Sommer in St. Ives

Sommer St. Ives

Autor: Anne Sanders
Verlag: Blanvalet
Seiten: 414
Erscheinungsdatum: 24. Mai 2016
Preis: 14,99€ broschiert und 9,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn Elvira möchte ihre Lieben noch einmal um sich haben, und zwar in dem charmanten Fischerdorf St. Ives, wo sie den glücklichsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier einst ihre große Liebe gefunden hatte — und dass die ganze Familie kurz davor steht, in Elviras geheimnisvolle Vergangenheit einzutauchen und den überraschendsten Sommer ihres Lebens zu verbringen …
(Quelle: Bloggerportal )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Lola ist ein liebenswerte junge Frau, die leider nur noch nicht weiß, was sie beruflich machen wollte. Gerade hat sie ihr zweites Studium hingeschmissen und arbeitet als Fotografin in einem kleinen Fotoladen. Niemand außer der besten Freundin weiß davon.
Im Bezug auf Männer ist sie nach dem letzten Reinfall vorsichtig – sie traut ihnen nicht über den Weg und das Flirten hat sie „angeblich“ verlernt. Bis sie auf Chase trifft, der schnell Gefallen an seinem „Showgirl“ findet. Die beiden kommen sich näher und verbringen eine schöne Zeit zusammen…

Lola wirkt wie eine junge Frau, die einfach nur den Überblick in ihrem Leben verloren hat. Sie weißt nicht, was sie beruflich machen möchte – zwei mal hat sie das Studium jetzt hingeschmissen. Sie liebt es hinter der Fotokamera zu stehen, während des Urlaubs macht sie viele Bilder von der Landschaft und dem Örtchen St. Ives.
Nebenbei versucht sie innerhalb der Familie aus Schlichterin zu fungieren, als sich die Eltern streiten oder auch als die Großmutter mit der Mutter rumkeift. Ständig versucht Lola sich einzumischen und zu vermitteln, manchmal mit Erfolg. Auch mit ihrer Schwester kommt sie nach dem Urlaub besser aus.
Chase ist Architekt, der für ein paar Wochen zurück in die Heimat gekommen ist, da der Vater einen Schlaganfall hatte. Er kümmert sich um ihn, hilft in der Band von Sam aus und kümmert sich mit um die Planung und Umsetztung der Hochzeit. Der Liebe hat er abgeschworen, nachdem ihn ein Mädchen verletzt hat. Doch als er Lola trifft ist er sofort hin und weg von ihr – er umschmeichelt sie und als sie ihm nachgibt ist er glücklich.
Die beiden sind wirklich niedlich zusammen, so stellt man sich wirklich einen kleinen Urlaubsflirt vor, der sich später als Liebe des Lebens herausstellt, wie auch vor mehreren Jahren bei der Großmutter Elvira und Sam.

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich zügig lesen – perfekt für einen lauen Sommerabend im Garten oder einem Sonntagmorgen im Bett. Ich habe es wirklich verschlungen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die frühere Beziehung von Elvira und Sam abgelaufen bzw. geendet ist.

Ein schönes Buch über eine alte Liebe der Großmutter Elvira, die sich durch die komplette Familiengeschichte der Lessings zieht und nun ein glückliches Ende findet.
Natürlich gibt es auch einen großen Haufen von Vorwürfen, Enttäuschungen und auch eine neue Liebe und eine neue Zukunft für Lola – auch wenn ich mir dort ein kleiner Ausblick gefehlt hat. Vielleicht haben wir ja Glück und die Autorin schreibt eine Geschichte über Chase und Lola. Außerdem fehlte mir die Spannung innerhalb der Story, es ist zwar nur eine Familiengeschichte, aber ein paar Spannungsbögen hätte man als Autor schon einbauen können.

Klare Lese- und Kaufempfehlung 🙂

Schönstes Zitat

„Wege entsehen, indem man sich traut, sie zu gehen.“
(Lola, S. 414)

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s