Daringham Hall – Das Erbe

daringham 1

Autor: Kathryn Taylor

Verlag: Bastei Lübbe

Seiten: 336

Erscheinungsdatum: 16. April 2015

Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,49€ als Kindle – eBook

Inhalt

Die junge Tierärztin Kate mag ihr ruhiges Leben in Salter´s End, einem beschaulichen Dorf in East Anglia. Ein besonders enges Verhältnis pflegt sie zur ansässigen Gutsbesitzerfamilie, den Camdens von Daringham Hall, die sie wie eine Tochter behandeln.
Doch eines Tages taucht ein Fremder im Dorf auf, der durch einen Unfall sein Gedächtnis verloren hat. Kate nimmt den hilflosen, aber ungemein attraktiven Mann bei sich auf und verliebt sich bald rettungslos in ihn. Schon wagt sie zu glauben, dass er ihre Gefühle erwidert – da stellt sich heraus, dass er Ben Sterling ist, ein IT – Unternehmer aus New York. UNd er hat schon vor langer Zeit Rache an der Familie geschworen, die seine schwangere Mutter damals abrupt vor die Tür setzte…

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Es ist leider nicht zu leugnen, dass dieses Buch einen großen Touch von Rosamunde Pilcher hat…jedoch ist es meiner Meinung nicht dieses 08/15 „Pilcherliche“, die Charaktere haben mehr Tiefe und die Intrigen sind hier deutlich schlimmer als bei RP.
Wer „Colours of Love“ gelesen hat, wird sich bei diesem Buch vermutlich langweilen – es gibt nur sehr wenig erotische Szenen, die nicht in Ansätzen an die vorige Reihe heranreichen.
Was meiner Meinung auch nicht schlimm ist, da es trotzdem eine schöne Geschichte ist – eine die ohne Sexspiele auskommt, was teilweise wirklich schwierig auf dem Markt  zu finden ist.

Kate ist eine sympathische junge Frau, die in ihrem Beruf als Tierärztin vollkommen auf geht. Sie hat bei sich viele Hunde zu Hause, die sie aus verschiedenen Gründen nicht vermitteln konnte. Sie sieht sich als eine dazugehörige Camden an, da sie als Kind dort herzlich aufgenommen wurde. Doch der Schein trügt, eine Person sieht sie nur als Fußvolk und Nichtsnutz an und lässt es sie auch spüren (Lady Eliza, die „Großmutter“ von Ben). Dem Rest der Familie steht sie nahe, besonders zum „Vater“ von Ben, Ralph, den sie sich immer als Vater gewünscht hatte. Kate selbst hat ihre Eltern früh verloren und wurde von der Frau ihres Onkels nur widerwillig in die Familie geholt. Die Nichte hat dies auch deutlich zu spüren bekommen – bis heute.

Ben ist anfangs von seinen Racheplänen geleitet und offenbart durch seinen Gedächtnisverlust eine liebevolle und anpackende Seite, in die sich Kate verliebt, wie wohl jede Frau 😉 Als die Erinnerungen zurückkommen, wird er wieder der rachsüchtige, kalte und abweisende Ben, der nicht weiß, was er von den Gefühlen zu Kate halten soll.

Bens Arbeitskollege Peter bekommt auch seine Rolle in der Geschichte, er macht sie von Anfang an Sorgen, als Ben verschwindet – er fliegt mit einer Arbeitskollegin nach England und beide finden Ben. Sie niesten sich in einem Pub mit Schlafmöglichkeiten ein und er kommt Kates Freundin Tilly immer näher. Anfangs wie Katz und Maus und am Ende vertraut??? Liest selbst 😉

Auch die anderen Familienmitglieder der Camdens werden in der Geschichte erwähnt und als eigenständiger Charakter mit eigenem Hintergrund dargestellt, was mir sehr gut gefallen hat.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, da es viele unerwartete Wendungen und Geheimnisse innerhalb der Story gab – und auch die Erzählweise, die Charaktere erzählten kapitelweise (was mich häufig stört), hat mit hier Spaß gemacht zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen, ich hatte das Buch innerhalb von ein paar Stunden durch, da ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen.

Hervorheben möchte ich das wunderschöne Cover, was viele sicher als zu kitschig empfinden, das perfekt zur Geschichte um den englischen Landadel passt. Auch besonders ist das erste Kapitel – hier gibt es eine Vorschau auf das Ende des Buches. In den folgenden Kapitel wird erzählt wie es zu der Situation kommt, eine gute Idee von der Autorin. Ich habe mir sofort Gedanken darüber gemacht wie es wohl zu so einer Situation kommt…

Ich freue mich auf den zweiten Band und bin gespannt wie es um Kate und Ben, Tilly und Peter & Anna & David weiter geht 🙂

Schönstes Zitat

Daringham Hall – hier war sie willkommen gewesen und nicht nur geduldet.

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne für den ersten Band der Daringham Hall – Triologie

Advertisements

2 Comments

  1. Hallo Fräulein Lovingbooks,

    ich habe dieses Buch auch erst gelesen und vorhin rezensiert und ich hoffe, es ist für dich okay, dass ich deine Rezension in meiner unter der Überschrift “Weitere Rezensionen zu vorgestelltem Buch” verlinkt habe? Falls nicht, melde dich einfach kurz bei mir und ich lösche dich auf der Stelle raus, ja? 😉 Hier der Link:
    http://janine2610.blogspot.co.at/2016/02/rezension-daringham-hall-das-erbe.html

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s