Sandra Vahle

Sandra Vahle

Die tiefstehende Sonne, welche das abziehende Niederschlagsgebiet illuminiert, erzeugte ein fulminantes Farbspiel. Die Töne der Schreie waren eingedämmt. Lieblich, leidlich und lind.
Beginnend mit einem Lächeln, einem Flirt. Endend in Liebe. (Preview – Der andere Blickwinkel)

Self-Publishing birgt den Vorteil, leidenschaftliche Gespinste selbstbestimmt skizzieren zu dürfen, wobei mein Augenmerk, neben einer kurzweiligen Geschichte, insbesondere auf der Sprachwahl liegt. So beschäftige ich mich anheimelnd intensiv mit der Wahl der jeweiligen Attribute („Sie haben schöne/verlockende/frappierende Augen!“), aber auch generell, je nach Genre, findet ein bestimmter Schreibstil Anwendung (mein Erstlingswerk „Otto hat Flick Flacks gekauft“ ist gespickt mit Satire sowie Liebes- und Thrillerelementen).
Des Weiteren liebe ich es, kreativ zu sein; meiner Phantasie freien Lauf zu lassen. Mir bestimmte Begegnungen/Situationen auszumalen und diese zu Papier zu bringen!
Schöner als jede Honorarzahlung, ist es, Leser zu begeistern und zu unterhalten. Kurzum: Ihnen ein wenig den bisweilen grauen Alltag zu versüßen! Sei es mit einer trockenen Prise Humor, romantischer Träumerei oder einem perfiden Mord!
Ich wünsche euch viel Spaß beim Schnuppern und freue mich auf jeden Leser!
(Quelle: Amazon )

Aus ihrer Feder stammen:

Otto hat Flick Flacks gekauft ✔

Der fremde Mann und sein Finger