Karin Koenicke

Karin Koenicke

Karin Koenicke wurde in Regensburg geboren und lebt nun mit ihrer Familie und einem Zimmer voll Musikinstrumenten vor den Toren Münchens. Ihre Geschichten sind ein bisschen wie sie selbst – spontan, kreativ und humorvoll. Für sie ist es normal, am Montag in der Philharmonie zu sitzen und am Dienstag ins Konzert der Rolling Stones zu gehen. Kurz entschlossen nach London zu gondeln, um im St. James’s Park Eichhörnchen zu füttern – das kann vorkommen. Genauso gerne backt sie mit ihren Kindern Schokokuchen mit Gurke.
Manche Menschen halten sie für verrückt, was Karin Koenicke als großes Kompliment auffasst.
Das Schreiben wurde vom Hobby zu ihrem Beruf. Seit vielen Jahren ist sie bei einer literarischen Agentur unter Vertrag und veröffentlicht regelmäßig. Ihre Leser schätzen die skurrilen Figuren, den Humor und die gefühlvollen Storys mit unerwarteten Wendungen. So wird aus der Frau von nebenan eine „Domina aus Versehen“, oder ihre Romanheldin reist in den Wilden Westen und erfährt: „Einen Cowboy küsst man nicht“. Jetzt bekommen die Leserinnen in einem turbulenten Liebesroman auch die Antwort auf die Frage „Warum Engel Sixpacks brauchen“.
Einiges mehr ist in Planung, denn die Ideen gehen Karin Koenicke niemals aus.
(Quelle: Amazon )

Aus ihrer Feder stammt:

Sweet Temptation – Ein Milliardär zum Anbeißen ✔
Pretty Womanizer – Ein Gigolo zum Vernaschen ✔

Einen Cowboy küsst man nicht

Domina aus Versehen

Warum Engel Sixpacks brauchen

Simsalabim ins Kittchen

Nix mit idyllisch!

Die diebische Elster und andere Geschichten

Advertisements