Ice Kings – Liebe gegen jede Regel

Autor: Stacey Lynn
Verlag: be.heartbeat
Seiten: 251
Erscheinungsdatum: 01. November 2021
Preis: 6,99€ als eBook

Inhalt

Wird die Liebe siegen?
Es war nur eine kurze Affäre. Wir waren College-Kids, die einfach ein bisschen Spaß hatten – bis ich den Fehler gemacht habe, mich in Jude Taylor zu verlieben. Nach einer gemeinsamen leidenschaftlichen Nacht war er plötzlich weg, um Profi-Eishockeyspieler zu werden. Ich dachte, ich hätte ihn vergessen. Doch dann humpelt er in die Physiotherapie-Praxis, in der ich arbeite, und mir wird klar, wie falsch ich damit lag – über Jude Taylor kommt man nicht hinweg. Die Dinge sind jetzt komplizierter: Jude lebt am anderen Ende des Landes, und seine Karriere passt nicht zu meinem Wunsch nach Beständigkeit. Aber vor allem könnte es mich meinen Job kosten und alles, wofür ich so hart gearbeitet habe, wenn ich mich auf ihn einlasse …
(Quelle: Luebbe )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Luebbe Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Band 1 der „Eishockey Sports Romance“ – Reihe.

Katie wurde auf dem College von Jude umgarnt und schließlich hat sie seinem Charme nicht widerstehen können, sodass sie eine gemeinsame Nacht verbracht haben. Danach trennten sich ihre Wege und Katie hat den Sportler aus ihrem Leben gestrichen, denkt aber immer wieder an ihn zurück. Als er sich schließlich übel verletzt und die Gerüchte laut werden, dass der junge Mann in seine Heimat zurückgekehrt ist, hätte sie nicht gedacht, das sie Jude so schnell über den Weg laufen wird: auf ihrer Arbeit. Als Patient, für den sie aber zum Glück nicht zuständig ist. Alle Kollegen sind hin und weg vom ihm und auch Jude kann sich schnell wieder in ihr Herz schleichen. Nur ist er das Risiko wert, das Katie ihren Job und ihre Lizenz verlieren kann? Oder will er sie nur wieder mit seinem Charme einwickeln und schließlich mit gebrochenem Herzen zurücklassen?
Gemeinsam mit Mr Whiskers lebt Katie in einer kleinen Wohnung und ist zufrieden mit ihrem Leben als angestellte Physiotherapeutin. Ihren Traumjob für den sie alles gegeben hat und niemals austauschen würde. Von Beginn an macht Katie einen sympathischen Eindruck, aber sie ist tief im Inneren ein unsicherer Mensch. Das bestätigt auch der „Abschied“ nach der gemeinsamen Nacht vor vielen Jahren – hätte sie nicht die Erfahrungen gemacht, die sie gemacht hat, hätte die junge Frau seine Worte anders wahrgenommen. Ich fand es wirklich schade, das sie sich Jude so schnell „hingibt“ und die beiden ein Paar werden, ohne es zu merken. Die Konsequenzen waren keine Überraschung, das hat sich mehr als deutlich abgebildet.

Jude konnte damals nicht verstehen, warum Katie ihn direkt nach der gemeinsamen Nacht auf´s Abstellgleis stellt. Ja, er macht sich auf die Reise in seine neue Heimat, aber Fernbeziehungen können doch funktionieren – nur überlässt Katie ihm diese Entscheidung nicht. Jahrelang meidet er seine Heimat mehr oder weniger, aber nach der Verletzung soll er Zuhause neue Kraft schöpfen und dort zur Reha gehen. Natürlich findet er zügig heraus, das sein – immer noch – Schwarm Katie dort arbeitet und versucht von der ersten Minute an sein Mädchen wieder mit seinem unwiderstehlichen Charme einzuwickeln…sehr zum Ärgernis seines Physiotherapeuten, der sich sicher ist, dass das alles kein gutes Ende nehmen wird…
Jude ist ein netter Kerl, der mit seiner Verletzung nicht gut umgehen kann. Zu groß sind die Zukunftsängste. Vielleicht verliert er den Platz im Team. Oder die Verletzung hinterlässt ein Spuren, die er nicht vertuschen kann. Doch in Katie findet er eine gute Ablenkung und eine Frau, die ihm Paroli bieten kann, wenn er es dringend braucht.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Katie und Jude, was einen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Mir hat die Liebesgeschichte von Jude und Katie gefallen, auch wenn die Handlung an sich das Rad nicht neu erfunden hat. Von Beginn an ist klar, wie die Geschichte enden wird und man wird als Leser nicht groß überrascht. Die Charaktere sind sympathisch, aber die Nebencharaktere machen leider nicht neugierig auf mehr, weswegen ich die Reihe vermutlich nicht weiterverfolgen werde. Außer mich fesselt ein Klappentext, dann könnte ich mir vorstellen dem jeweiligen Band eine Chance zu geben.
Alles in allem ein nettes Buch für Zwischendurch.

3 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: