Two Weeks

Two Weeks von [Snow, Jenika]

Autor: Jenika Snow
Verlag: Independently published
Seiten: 266
Erscheinungsdatum: 27. Mai 2019
Preis: 11,45€ als Taschenbuch und 2,99€ als eBook
(Kindle Unlimited kostenlos)

Inhalt

Er hat mir die Türen zu einer neuen Welt geöffnet.
Die Realität hatte mich verzehrt, bis nichts mehr von mir übrig war. Vielleicht bin ich deswegen in dieses Chaos geraten.  Vielleicht bin ich deshalb auf diesen Mann gestoßen. Einen Mann, der mich vor einem schlimmen Schicksal bewahrt hat. Wenn ich mit Cameron zusammen war, gab ich ihm einen Teil von mir. Den einzigen Teil, der einen Wert hat: meinen Körper. Drogenbaron. Gangsterboss. Mörder. Ich sollte ihn fürchten. Seine Taten und sein Ruf sollten mich in Angst und Schrecken versetzen. Stattdessen wünschte ich mir nichts sehnlicher, als ihn zufriedenzustellen.
Cameron Ashton regierte die Unterwelt. Er kannte die Gefahren, die damit einhergingen. Er saß auf dem Thron. Eine Pistole war sein Schwert und Apathie sein Schild. Ich wusste, dass er gefährlich ist. Doch er war meine einzige Hoffnung – meine letzte Chance, zu überleben. Er war besitzergreifend und kontrollierend. Wie konnte es möglich sein, dass in seinem Herzen und seiner Seele noch mehr Dunkelheit verborgen lag als bei mir? Konnte ich die Kontrolle an mich reißen, in dem ich Cameron letztlich ein noch wertvolleres Geschenk machte als meinen Körper? Sollte ich ihm auch meine Seele überreichen? Im Moment gehörte ich ihm.  Sobald ich ihm meine Seele gab, würde er mir gehören. Für immer.
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Sofia hat im Leben nichts zu verlieren und lebt in den Tag hinein. Sie arbeitet in einem Coffeeshop und bekommt das Geld für die Miete gerade so zusammen gekratzt. Einen Abend im Monat gönnt sie sich im Club – zum Abschalten. Doch niemals lässt sie einen Mann nahe an sich – bis ein Unbekannter sie an einem dieser Abende rettet und sie sich zu ihm hingezogen fühlt. Doch wird sie ihn jemals wiedersehen?
Über Sofia erfährt man nicht wirklich viel, außer, das sie stets finanzielle Probleme hat und niemanden wirklich nah an sich heran lässt. Bis sie auf Cameron trifft und sich in ihn verliebt. Sofia macht einen sympathischen Eindruck, aber sie blieb einfach zu oberflächlich.

Cameron ist ein böser Mann, der genau weiß, wie tödlich er sein kann. Damien ist seine rechte Hand und ausführendes Organ, wenn jemand Gewalt verdient hat. Wirklich viel erfährt man über Camerons Arbeit nicht, nur das er gefährlich ist…
Obwohl er sehr geheimnisvoll ist, fand ich Cameron auf seine Art und Weise zumindest etwas sympathisch. Seine Ansichten muss man nicht gutheißen und ebenfalls nicht, wie er seine Gedanken ausführt.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Sofia, was einen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich hätte mir allerdings gewünscht, das Cameron mehr zu Wort kommt. Er ist ein interessanter Charakter, der mehr Raum verdient hätte.

Und wieder war ich auf der Suche nach unbekannten Autoren, die mich begeistern können und Jenika Snow konnte mich zwar nicht vollkommen begeistern, aber sie hat großes Potenzial, das zeigt diese Geschichte. Die Grundidee fand ich interessant, aber ich fand es deutlich zu kurz erzählt. Es fehlte mir an Tiefe, besonders im Bezug auf Cameron, der bestens bewacht ist. Was macht er, wie arbeitet er und wie sieht es hinter seiner Fassade aus? Darüber hätte ich gerne mehr gewusst. Ich habe seinen Bodyguard Damien ins Herz geschlossen und hoffe wirklich, das er seine eigene Geschichte bekommt. Ansonsten aber eine nette Geschichte aus dem Erotik-Genre (ist aber nur recht wenig enthalten) für Zwischendurch.

🌟🌟🌟 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s