The One Real Man

Autor: Piper Rayne
Verlag: Forever
Seiten: 264
Erscheinungsdatum: 03. Juni 2019
Preis: 12,90€ als Taschenbuch (erscheint im Juli) und 4,99€ als eBook

Inhalt

Der perfekte Mann ist der Mann, den ich am meisten hasse? Träum weiter.
Dating ist hart. Dating in den 30ern ist härter. Dating in Chicago ist am härtesten. Ich habe nicht aufgegeben, mein Happy End zu suchen, aber in den Zeiten von Tinder, Netflix und „chill mal“ frage ich mich, ob alles so vorübergehend ist, wie es meine Ehe war. Die Wahrheit ist, es gibt einen Mann, an den ich nicht aufhören kann zu denken. Ich würde gern meine Finger durch Roarke Baldwins Haare gleiten lassen, ich bin sicher, dass er unter seinem Anzug ein Sixpack verbirgt und ich habe mich immer gefragt, wie seine Bartstoppeln sich zwischen meinen Beinen anfühlen würden.
Das Problem? Er ist der eine Mann, den ich mehr hasse als meinen Exmann. Sein Scheidungsanwalt.
(Quelle: Forever )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Forever Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Band 3 der „Love and Order“ – Reihe.
(Kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.)


Hannah kann Roarke nicht mehr sehen – immer wieder sucht er ihre Nähe und nun hilft er ihr auch noch aus der Patsche und sie ist ihm etwas schuldig. Nein, das passt ihr überhaupt nicht, aber für RISE schließt sie auch einen Pakt mit dem Bösen. Fünf Gefallen sind ja nicht schwer zu erfüllen, denkt Hannah und scheinbar sind sie auch einfach zu erfüllen. Einmal muss sie am Wochenende auf seine Katze und seine Wohnung aufpassen oder ihn auf eine Hochzeit begleiten. Und je mehr Zeit Hannah mit Roarke verbringt, desto mehr blickt sie hinter die Fassade des Scheidungsanwalts und lernt ihn zu schätzen…bis sie einen schweren Verdacht hat, der alles zerstören kann.
Hannah ist eine gestandene Frau, die nichts so leicht aus der Ruhe bringt, aber die Trennung von ihrem Mann und den unrechtmäßigen Teilverlust ihres Vermögens hat sie nie vollkommen hinter sich gelassen und durch Roarke wird sie immer wieder an diese Unverschämtheit erinnert. Immer an ihrer Seite ihre beiden Kolleginnen und Freundinnen, die sie zwar insgeheim gerne an der Seite des Anwalts haben möchten, auch wenn sie es nicht aussprechen.

Roarke war der Scheidungsanwalt des Mannes von Hannah und hat damit einen schweren Stand, auch wenn er ihr immer wieder nahe kommt und den netten Kontakt zu ihr sucht. Sie traut ihm nicht über den Weg, schließlich kennt er sie besser als alle anderen Menschen. Als Hannahs Feier ihrer RISE-Organisation ins Wasser fallen zu droht, bietet er ihr einen Deal an, den sie nicht ausschlagen kann. Was er ganz genau weiß und es ausnutzt, damit Roarke sie von sich überzeugen kann…
Roarke ist ein gewitzter Mann, der genau weiß, wie er seine Figuren platzieren muss, damit er zum gewünschten Ergebnis kommt. Zumindest im beruflichen – privat geht er bei Hannah zwar auch anfangs so vor, aber im Laufe der Zeit zeigt er ihr den wahren Roarke, den kaum jemand zu Gesicht bekommt. Ich fand ihn ja von ersten Auftritt an sympathisch, aber zum Glück erkennt Hannah das zum Ende auch.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Hannah, was einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich fand es etwas schade, das es wieder keine männliche Sicht gibt, aber Piper Rayne erwähnt im Nachwort, das dies in der nächsten Reihe wieder der Fall sein wird. Ich freue mich drauf.

Hannah und Roarke waren das Paar, auf das ich mich am meisten gefreut habe und Piper Rayne hat mich mit ihrer Liebesgeschichte nicht enttäuscht. Sie passte einfach perfekt zu den beiden Charakteren und ihren jeweiligen Eigenarten. Auch wieder mit von der Partie sind Chelsea mit Dean und Victoria mit Reed, die immer mal wieder auftauchen und für amüsiertes Schmunzeln sorgen. Hannah und Roarke lernen sich kennen, merken, das sie sich getäuscht haben und haben mit Ängsten zu kämpfen, denen sie sich gemeinsam stellen müssen, besonders seitens Hannah.
Was mir aber am allerbesten gefallen hat, war das Ende und die Überleitung zu der neuen Reihe. Passend zu der Leseprobe, die angehängt ist und mich so neugierig gemacht hat, das ich mir „Flirting With Fire“ direkt auf englisch runtergeladen habe.

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s