All for You

Autor: Meredith Wild
Verlag: Lyx
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2017
Preis: 12,90€ als broschierte Ausgabe und 9,99€ als eBook

Inhalt

Du bist alles für mich – das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen

Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen – und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?
(Quelle: amazon )

Meine Meinung

Band 1 der „Bridge“ – Reihe.

Maya hat Cameron über alles geliebt, doch der Antrag kam ihr zu früh. Sie kann dort nicht weg, so wie er es geplant hat, aber Maya kann ihm auch nicht erklären, warum es alles aktuell nicht passt. Cameron macht den einzig logischen Schritt und beendet sie Beziehung. Maya bleibt alleine zurück und muss ihr Leben kurze Zeit später umkrempeln. Jahre später hängt sie immer noch an Cameron, trinkt viel Alkohol und holt die College-Erfahrungen, die sie nicht gemacht hat, mit Vanessa (einer Kollegin) jetzt nach. Auch ihr Mitbewohner Eli, ist öfters mit von der Partie, aber er ist auch derjenige, der Maya danach wieder auf die Beine hilft. Als dann Cameron wieder in ihr Leben tritt, gerät alles aus den Fugen und Maya weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist…
Maya macht es einem anfangs leicht sie zu mögen, aber die New York – Variante gefiel mir nicht. Sie vegetiert nur vor sich hin und nimmt nichts mehr war – nur weil sie einfach nicht über Cameron hinwegkommt und auf ein Zeichen ihrer Mutter hofft. Maya hat sich stark verändert und ich habe lange gebraucht, bis ich wieder mit ihr warm geworden bin. Das ihr alle recht feindlich gestimmt sind (zumindest zwei Frauen aus Camerons Familie) fand ich unmöglich – als wäre sie das Übel für alles Böse.

Cameron hat nach den Jahren Auslandseinsätze genug und macht sich mit einem Fitnessstudio selbstständig. Zusammen mit seinem Bruder, der ab und zu aushilft, ziehen sie einige Kunden an Land und der Laden ist gut besucht. Cameron hat es geschafft, aber eine Person konnte er in all den Jahren nie vergessen: seine große Liebe Maya, die zufälligerweise ebenfalls in der Stadt lebt und die seiner Schwester vor die Füße gelaufen ist. Cameron will Maya wiedersehen, doch alles wird anstrengender als gedacht, denn seine Exfreundin hat sich verändert und er glaubt sie fast nicht mehr zu kennen…aber seine Gefühle für sie sind immer noch da und er will sie wieder an seiner Seite haben…
Cameron macht von Anfang an einen sympathischen Eindruck, auch wenn er an der ganzen Misere nicht unschuldig ist. Er will Maya zurück und gibt sie nie auf, egal wie schwer sie es ihm macht.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Maya und Cameron, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Mir hat „All for You“ deutlich besser als die Hard-Reihe gefallen und ich war tatsächlich positiv überrascht. Die Liebesgeschichte von Maya und Cameron ist voller Gefühl und Emotion – ich habe gerne mitverfolgt, wie die beiden wieder ihren Weg zueinander finden und vielleicht wieder glücklich werden. Auch wenn es natürlich sehr vorhersehbar ist 😉

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s