Love & Danger – Verbotene Wahrheit

Love & Danger - Verbotene Wahrheit (Mafia-Serie 2) von [Black, Lauren]

Autor: Lauren Black
Verlag: Lyx
Seiten: 248
Erscheinungsdatum: 01. Januar 2019
Preis: 3,99€ als eBook

Inhalt

Wenn alles auf dem Spiel steht … Angelina Connelly hat hoch gepokert und verloren. Sie hat eine Stelle bei einem skrupellosen Geschäftsmann angenommen, um den Tod ihrer Schwester aufzuklären. Doch Marco Alighieri ist ihr auf die Schliche gekommen und hat sich gerächt. Als Jake Paxton, ein Geschäftspartner Alighieris und Angelinas Geliebter, davon erfährt, ist er nur auf eines aus: Gerechtigkeit für Angelina. Im Zuge dessen kommt es zu einer unglaublichen Begegnung, und die Karten werden neu gemischt…
(Quelle: luebbe )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Band 2 der „Mafia“ – Serie.

Jake kommt in Angelinas Wohnung und sieht das Blut und die Patronenhülse – schnell ist klar, das Angelina einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Also ruft Jake seinen „Vorgesetzten“ Pete an, der sich darum kümmern soll, denn Jake will sein Mädchen wiederfinden. Aber es sieht nicht gut aus und Alighieri und seine Männer machen versteckte Andeutungen auf seine Fragen. Also scheint Angelina möglicherweise tot zu sein…bis er an einem Tag im Aquarium eine Frau trifft, die Angelina zwar kaum ähnelt, aber irgendwie zieht es ihm zu ihr hin.
Jake will Rache für Angelina, das scheint sein Hauptaugenmerk zu sein – alles andere wird nebensächlich, aber er vergisst nicht seine Aufgabe. Er vernachlässigt sie nur etwas. Irgendwie bin ich mit ihm nicht wirklich warm geworden, was mir wirklich gewundert hat. Man erfährt endlich mehr über seine Hintergründe und Beweggründe, warum er mit dem FBI zusammenarbeitet und Alighieri zur Strecke bringen will. Das gefiel mir.

Das Angelina nicht wirklich tot ist, war schon am Ende des ersten Teil klar – Negri hätte sie niemals töten können, das war mehr als deutlich. Somit war es auch keine Überraschung, das sie wieder aufgetaucht ist und hilft die Machenschaften zu beenden.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Jake (der den größeren Anteil hat) und weiteren Charakteren erzählt, was einen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Ich bin von der Fortsetzung etwas enttäuscht, denn für mich gab es eindeutig zu wenig Spannung und überraschende Wendungen. Die Sache zwischen Jake und Alighieri hatte ich fast so erwartet und das Conti Rache will, ebenfalls. Das man der Beziehung von Jake und Angelina mehr Raum gibt, was ok, aber es ging auf Kosten des Endes von Alighieri – da hatte ich viel mehr Blut und „Gewalt“ erwartet. Er gibt so schnell klein bei, das war enttäuschend.

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s