Nächstes Jahr am selben Tag (Hörbuch)

Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seiten: 376
Erscheinungsdatum: 10. März 2017
Preis: 14,95€ als broschierte Ausgabe und 11,99€ als eBook

Sprecher: Katrin Heß und  Louis Friedemann Thiele
Verlag: Audible Studios
Hörbuchdauer: 10 Stunden und 3 Minuten
Preis: 0,00€ im audible-Probemonat

 

Inhalt

New York, Los Angeles – und dazwischen die große Liebe.

Ausgerechnet am Abend bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahre immer am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happy End. Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit – und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen.
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung

In Zusammenarbeit mit audible.
Vielen Dank für das Rezensionshörbuch.

Fallon hat das Gefühl, das ihr Leben fast vorbei ist. Nach dem Feuer, das sie in dem Haus des Vaters heimgesucht und für immer gekennzeichnet hat. Ihren Traum und ihren „Beruf“ hat sie in dieser Nacht verloren. Die Schauspielkarriere ist scheinbar vorbei – ihre Rolle hat sie verloren und danach nie wieder vor der Kamera gestanden. Nun will sie nach New York und dort wieder Fuß fassen, was ihren Vater nicht gefällt. Er glaubt nicht, das sie eine Zukunft am Broadway hat. Anders als der unbekannte junge Mann, der am Nebentisch sitzt und plötzlich ihren Freund spielt. Sie verbringen einige Stunden zusammen und wollen sich in einem Jahr wiedersehen…fünf Jahre lang. Bis Fallon 23 Jahre alt ist und alt genug für die Liebe ist.
Fallon lässt nach dem Feuer niemanden an sich heran. Sie schämt sich für ihre Narben und versteckt sie hinter den Haaren und ihrer Kleidung. Ihre Mutter unterstützt ihre Pläne, aber der Vater hätte es lieber gesehen, wenn sie ihre Karriere auf Eis gelegt und etwas studiert hätte. Sie hat sich von einem lebensfrohen Menschen in ein zurückhaltendes Mädchen verwandelt, das aber nie ihre Liebe für die Schauspielerei verloren hat. Ich fand Fallon ganz nett, auch wenn mich manche Sprüche von ihr nicht gut fand. Das sie sich sofort in Ben verguckt, merkt man sofort, und ich fand es toll, das sie ihr Leben so weiterlebt, wie sie es geplant hat. Und sich nicht nach ihm ausrichtet – zumindest nicht in der Anfangszeit. 

Ben lernt Fallon am 09. November in einem Restaurant kennen und spielt ihren Freund.
Er geht in seiner neuen Rolle auf und will sie am Ende kaum gehen lassen. Doch er will ihr nicht im Weg stehen und sie treffen sich ein Jahr später wieder. Ben hat Fallon in dieser Zeit stark vermisst, kein anderes Mädchen konnte ihr das Wasser reichen, und nun lernt sie seine Familie kennen. Was anders abläuft als erwartet. Ein Jahr später ist wieder alles vollkommen anders und Ben verliert den Boden unter den Füßen…
Ich bin mit Ben überhaupt nicht warm geworden, denn seine Sprüche sind einfach nur schrecklich und kindisch. Er lebt sein Leben und versucht das Beste daraus zu machen und kann nicht mit ansehen, wie Fallon sich selbst aufgibt. Er unterstützt sie in ihrem Vorhaben und will ihre gemeinsame Geschichte aufschreiben – zumindest erzählt er Fallon dies. Und macht es auch – am Ende bekommt man einen guten Einblick in sein Buch, denn das sind einige der letzten Kapitel. Als ich alles über ihn erfahren habe, konnte ich nicht verstehen, warum Fallon ihm verziehen hat. Ich hätte es nicht gemacht, egal wie stark die Gefühle gewesen wären.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten hören kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Fallon und Ben, was guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.
Die beiden Sprecher sprechen mit einer guten Betonung und einer angenehmen Lautstärke. Aber mir persönlich war das Grundtempo (1,00X) viel zu langsam, da ich selbst eine zügige Leserin bin. Aber da habe ich einfach das Tempo auf 1,30X erhöht und so gefiel es mir deutlich besser. Allerdings klang es so aber an einigen Stellen etwas „vorgespuhlt“, aber noch erträglich und verständlich.

Ich wollte „Nächstes Jahr am selben Tag“ schon ewig lesen, aber irgendwie hat sich nie die passende Gelegenheit ergeben. Nun sollte es aber so sein und ich habe mich wirklich darauf gefreut. Am meisten beeindruckt hat ich die Verwandlung von Fallon, die man mit jedem Jahr erleben durfte. Sie findet zurück zu alter Stärke. Was mich am meisten schockiert hat, war der Einblick in die Vergangenheit von Ben. Das hat mich sehr überrascht und mich eine Wut auf ihn entwickeln lassen, die bis zum Ende anhielt.
Ich hatte mir von der Liebesgeschichte zwischen Ben und Fallon wohl etwas mehr erwartet als ich bekommen habe. Irgendwie konnte ich die gegenseitigen Gefühle nicht wirklich nachvollziehen – besonders nicht im Hinblick auf das erste Treffen. Mit jedem Jahr werden sie größer, was man dann auch spürt. Aber nur wegen einem gemeinsamen Tag? Insgesamt war es mir auch viel zu kitschig gestaltet, was es ein wenig unrealistisch hat werden lassen. Vielleicht bin ich dazu nicht romantisch genug, wer weiß.
Mein großer Kritikpunkt bleibt aber die Sache mit der Lüge – ich kann es einfach nicht gut heißen, das jemand musste für seine Fehler nicht bezahlen und bekommt einfach so eine zweite Chance. 

🌟🌟🌟 Sterne

Jeder von euch wird Amazon kennen und vermutlich habt ihr schon mal von seinen unterschiedlichen Abos gehört: Kindle Unlimited (eBooks), Amazon Music und audible (Hörbücher). Für einen gewissen Betrag für Monat könnt ihr bestimmte Bücher lesen und hören oder Musik hören.
Ich selbst nutze Kindle Unlimited seit dem Start und bin mehr als zufrieden mit der Auswahl. Audible hat sich für mich bisher nicht gelohnt, da mein Fahrtweg zur Arbeit recht kurz war. Aber nach diesem Hörbuch kann ich mir gut vorstellen, diese Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, wenn ich wieder arbeite. So kann der Weg doch nur schnell vergehen.

Also wenn ihr jetzt Lust auf mehr Infos zu audible habt, dann schaut einfach auf der Website vorbei. Und falls ihr Interesse an diesem Hörbuch habt, dann könnt ihr es hier auf audible erwerben.

Diese Bücher habe ich bisher von Colleen Hoover gelesen:
Weil ich Layken liebe
Weil ich Will liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: