Ugly Games: Fix my heart

Ugly Games: Fix my heart von [Roxx, S. H.]

Autor: S. H. Roxx
Verlag: Independently published
Seiten: 333
Erscheinungsdatum: 26. September 2018
Preis: 12,50€ als Taschenbuch und 3,99€ als eBook
(Kindle Unlimited kostenlos)

 

Inhalt

Savannah ist am Boden zerstört. Nach der schönsten Nacht ihres Lebens erwartet sie der schlimmste Tag aller Zeiten. Nachdem Milos schmutziges Spiel sowie ihre Affäre zu einem verheirateten Professor ans Tageslicht gekommen sind, ist sie das Gesprächsthema Nummer Eins und die Lachnummer schlechthin. Dementsprechend wird sie auch von ihren Kommilitonen behandelt. Nicht einmal ihr bester Freund Ben steht ihr zur Seite, da sie auch ihn durch ihre Heimlichtuerei gegen sich aufgebracht hat. Während sie alles dafür tut, um Milo zu vergessen und ihr gebrochenes Herzen zu flicken, tut Milo alles dafür, um sie zurückzugewinnen und ihr die Wahrheit hinter dem unmoralischen Plan zu beichten. Doch wie schon zu Beginn ihrer Romanze ist es nicht leicht, Savannahs Herz zu erobern. Und so geht das Spiel in die nächste Runde … Doch diesmal wird es noch schwieriger zu gewinnen, da der Preis um einiges höher ist als zuvor. Wird ihre Liebe zueinander dabei helfen die Wunden zu heilen?
(Quelle: Amazon )

 

Meine Meinung

Band 2 der „Ugly Games“ – Reihe.
(Band 1 und 2 in richtiger Reihenfolge lesen.)

Savannah bricht die Aktion von Milo das Herz und sie hat lange daran zu knabbern, auch wenn ihre Zimmergenossin ihr immer zur Seite steht. Sie ganzen Lügen von Milo kann sie nicht mehr hören, aber irgendwann bekommt sie Zweifel an ihren Ansichten – was wenn Milo sie immer noch liebt, so wie er immer beteuert, und jemand anderes dahinter steckt. Savannah beginnt nachzuforschen und fällt aus allen Wolken, als sich herausstellt, das Milo immer die Wahrheit gesagt hat…
Savannah versinkt in ihrem Selbstmitleid und steht plötzlich vollkommen alleine da – niemand mehr da, der ihr was bedeutet. Ben weg. Milo weg. Und die anderen Studenten machen sich einen Spaß draus sie zu ärgern, doch während dieser ganzen Zeit findet sie auch neue Freunde, die bleiben, auch wenn es einem nicht gefällt. Savannah ist ein nettes Mädchen, dem übel mitgespielt wurde – ich mochte sie.

Milo könnte sich für diese dumme Idee in den Arsch beißen – Savannah glaubt ihn kein Wort mehr und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Doch er gibt nicht auf, versucht sch immer wieder zu entschuldigen und zu erklären, wie das alles passieren konnte. Außerdem will er den Täter nicht ohne Strafe davonkommen lassen, schließlich füttert diese Person Savannah mit ihrem Milo-Gift und scheinbar scheint es gut anzuschlagen, denn seine Zuversicht wird immer weniger…bis Savannah dann wieder vor ihm steht und ihm eine zweite Chance gibt.
Milo hat auch schon im ersten Teil der Reihe eine große Wandlung durchgemacht und hier macht er gleich damit weiter. Er setzt sich für Svannah ein, wenn auch nicht immer mit der richtigen Waffenwahl. Fäuste sind nicht immer die beste Idee, besonders nicht, wenn man Basketballspieler ist und zwei Teamkollegen vermöbelt. Milos ganzen Ansichten verschieben sich und ihm ist nur noch eine einzige Sache wichtig: das Savannah zu ihm zurückkehrt. Ihn muss man einfach ins Herz schließen.

Ben hat damit zu kämpfen, das Savannah ihm nicht die Wahrheit gesagt hat und bleibt eine längere Zeit beleidigt. Seine Freundin muss ohne den besten Freund klar kommen, wird angefeindet und ihm ist es vollkommen egal. Aber zum Glück besinnt er sich irgendwann wieder auf die Freundschaft und unterstützt sie wo er nur kann. Sie sprechen sich aus und am Ende findet Ben sogar einen neuen guten Freund.
Ben ist wirklich ein sympathischer Zeitgenosse, auch wenn er meiner Meinung nach etwas überzogen auf die ganze Sache reagiert.

Ich würde mich über die Geschichte von Nate im dritten Band freuen, denn in diesem war er Milo ein besserer Freund als Stevie. Natürlich hat Milo da einen Anteil dran, aber Stevie benimmt sich nicht sonderlich nett in dieser Geschichte. Und da es eine spannende Sache mit der Neuen geben könnte – oder eine vermutete Dreiecksbeziehung?
Ich stimme für Nate.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Savannah und Milo, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Alles in allem eine wirklich tolle Fortsetzung, die mir gefallen hat. Savannah und Milo sind ein süßes Paar. Die kleine Nebengeschichte mit dem Basketball und dem Kämpfen fand ich sehr gelungen. Einzig gegen Ende, wo die beiden wieder zusammenkommen, wird es leicht kitschig – besonders die Aktion zum Geburtstag. Für mich einen großen Touch too much – aber das ist nur meine Meinung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s