Blechkuchen. Die leckersten Landfrauenrezepte

Blechkuchen: Die leckersten Landfrauenrezepte von [Ayecke, Lisa]

Autor: Lisa Ayecke und Tabea Koch
Verlag: Bassermann
Seiten: 80
Erscheinungsdatum: 11. Juni 2018
Preis: 5,00€ als Hardcover und 4,49€ als eBook

 

Inhalt

Gute saftige Blechkuchen sind ein Dauerbrenner, die wohl jeder mag. In diesem Buch finden Sie die Rezepte der beliebtesten Familienkuchen von acht Landfrauen, die die Kuchen auch in ihren Gasthofcafés anbieten. Dazu sind Blechkuchen wunderbar unkompliziert und schnell gemacht – das richtige Buch für alle Backeinsteiger und Kuchenliebhaber.
(Quelle: randomhouse )

 

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Bassermann Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Zu Beginn des Buches gibt es eine Doppelseite mit Landfrauen-Backtipps z.B. bezüglich der Backtemperatur, das Blech vorbereiten oder zum Thema Teig ausrollen.
Außerdem ist zu jedem Rezept ein Foto abgebildet und es ab und zu noch eine Doppelseite mit Bildern. Am Ende folgt eine Vorstellung der Rezeptbeisteuerer.

Folgende Rezepte sind enthalten:
Klassischer Butterkuchen
Erdbeer-Waldmeister-Kuchen
Johannisbeerkuchen mit Nuss-Baiser
Rhabarberkuchen mit Gitter
Schoko-Kirsch-Kuchen
Zitronenkuchen vom Blech
Käsekuchen mit Mandarinen
Kokos-Buttermilch-Kuchen
Stachelbeer-Butterkeks-Kuchen
Schoko-Nuss-Kuchen
Himmelstorte vom Blech
Blaubeerkuchen
Oma Annas Streuselkuchen mit Äpfeln
Rhabarberkuchen mit Zwiebackbaiser
Pflaumenmus-Gitterkuchen
Donauwellen
Schneller Butterkuchen
Schoko-Birnen-Kuchen
Apfel-Mohn-Streusel
Zuckenkuchen
Kirsch-Schmand-Kuchen
Cappuchinokuchen
Pfirsich-Quark-Kuchen mit Fruchtsalbei
Käsekuchen mit Mandeldecke
Apfel-Hefekuchen mit Streuseln
Spiegeleierkuchen
Johannisbeer-Schmand-Kuchen
Birnen-Roquefort-Tarte

Ich bin von der Rezepteauswahl wirklich begeistert, weil sie sehr bodenständig und einfach ist. So wie ich es liebe – man kann schnell einen Kuchen backen, braucht keine extravaganten Sachen und hat schnell ein leckeres Ergebnis. Einzig die Birnen-Roquefort-Tarte und der Kokos-Buttermilch-Kuchen werden hier wohl nie gemacht. Das ist nicht so unser Geschmack.

Ausprobiert wurden folgende Rezepte:
Johannisbeer-Schmand-Kuchen von Sine @bookslove_1511
Schneller Butterkuchen von uns
Zitronenkuchen vom Blech von uns

IMG-20180715-WA0002

Was uns aufgefallen ist:
Beim Butterkuchen und beim Zitronenkuchen war die Teigmasse zu groß.
Minus 20 – 30% der Angaben wären für unser Backblech passend gewesen.
Alternativ würde es auch mit einem kleineren  Backblech / einer flachen Backform (Brownies o.ä.)  zusätzlich gut passen.
Die Backzeit passte fast genau bei unserem Backofen.

Der Butterkuchen ist super lecker, saftig und der Belag ist schön knusprig.
Aber für unseren Geschmack war es etwas zu süß, weswegen wir beim nächsten Mal ein paar saure Äpfel mit in den Mandelbelag mischen werden.

Den Zirtonenkuchen durften die Kollegen von meinem Partner auf Arbeit verspeisen und dort ist er richtig gut angekommen. Geschmacklich wieder top.

       Was Sine aufgefallen ist:
Auch bei Sine war die Teigmasse zu groß – 50 weniger Teig wären bei ihr passend gewesen. Bei ihr passte leider die Backdauer überhaupt nicht – bei ihr dauerte es eine Stunde bei 200 Grad (statt 30 Minunten bei 175 Grad).
„Ansonsten sehr easy.“, sagt Sine.

Ein tolles Backbuch zu einem fairen Preis. Perfekt auch für Backeinsteiger!

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s