Distraction – Gefesselt

Distraction - Gefesselt (Extreme Love 2) von [Snow, Emily]

Autor: Emily Snow
Verlag: Lyx
Seiten: 239
Erscheinungsdatum: 04. Januar 2018
Preis: 6,99€ als eBook

 

Inhalt

Die perfekte Ablenkung Im reifen Alter von 28 hat Jamie Armstrong die Nase gestrichen voll von all den Typen, die direkt beim ersten Date schon immer nur das eine wollen. Jamie will etwas Ernstes – und besitzt darüber hinaus noch eine mentale Checkliste, die sie ziemlich gern abhaken würde. Ihre To-Dos sind unter anderem: Liebe. Heirat. Babys (am besten Zwillinge, denn zu zweit ist es gleich schöner). Bis Jamie auf den Rechtsanwalt Mateo Bailon trifft. Mateo, der alles, aber nur keine Verpflichtungen will. Oder heiraten. Oder überhaupt – Ihm steht der Sinn einzig nach Ablenkung – nicht ahnend, wie sehr ihm dieser Zeitvertreib (aka Jamie) unter die Haut geht.
(Quelle: NetGalley )

 

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Band 2 der „Love Extreme“ – Reihe.

Jamie ist Krankenschwester auf der Kinderstation und liebt Kinder über alles, weswegen sie auch nach dem Mann fürs Leben und zu Kinderkriegen sucht. Doch niemand entspricht ihren Ansprüchen und sie bleibt alleine, während ihre Zwillingsschwester einen Mann mit Baby kennenlernt und damit eine Familie bekommt. Sie, die sowas nie wollte, und Jamie bleibt alleine. Erst als sie sich auf Mateo einlässt, bemerkt sie, das Kinder nicht alles sind und sie sich auch mal auf was anderes konzentrieren sollte…
Ich bin mit Jamie leider überhaupt nicht warm geworden, weil sie mir einfach zu verbohrt in ihren Ansichten war. Mit ihrer Wandlung wirkte sie zwar nach und nach netter, aber trotzdem konnte sie mich nicht von sich überzeugen.

Mateo möchte Jamie haben und erlässt ihrer Freundin ihre „Schuld“, nur damit er freie Fahrt bei Jamie hat. Die ihn angeblich zwar gar nicht mag, aber immer zur Stelle ist, wenn er sie um etwas bittet. Er will sie in seinem Bett und das immer wieder. Bis seine Familie ihn braucht…
Auch Mateo war mir nicht wirklich sympathisch. Zuerst zu oberflächlich und am Ende zu weich – ich konnte ihm seine Wandlung nicht abkaufen. Er bleib mir zu oberflächlich.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird aus der Sicht von Jamie und Mateo, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Mir hat der zweite Band der Reihe leider nicht so gut gefallen, wie der erste. Für mich lag hier der Fokus zu sehr auf der Erotik, sodass alles andere in den Hintergrund gerät. Mit dem Ende bzw. dem letzten Abschnitt im Buch habe ich, nach den ersten Kapiteln, schon gerechnet, was wirklich enttäuschend war. Für mich etwas zu kitschig und perfekt geraten. Dazu kommen noch Hauptcharaktere, die mir nicht sympathisch und oberflächlich waren. Ein Vergleich mit dem ersten Band der Reihe.

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s