Rose – So wild: Sisters in Love

Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Seiten: 432
Erscheinungsdatum: 09. Mai 2016
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook

 

Inhalt

Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen – und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann – etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere „zufällige“ Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen – ich kann nicht mehr zurück.
Und vielleicht will ich das auch gar nicht.
(Quelle: Klappentext)

 

Meine Meinung

Band 2 der „Fowler Sisters“-Reihe.

Rose ist eine starke und selbstbewusste Frau, bis sie ihren Fuß auf französischen bzw. britischen Boden setzt. Dort ist sie wie ausgewechselt – naiv, unsicher und nach Aufsehen heischend. Sie wandelt sich von der soliden Geschäftsfrau zu einer billigen Kopie von Lily. Skandalöse Kleider, Sex vor versammelter Mannschaft mit dem Ex der Schwester und immer gegen die neue Frau an der Seite des Vaters. Rose hält sie für die Wurzel allen Übels und will die Firma verlassen…und hat keine Ahnung, wie es danach weitergehen soll. Sie bedenkt keinen ihrer Schritte und wirkt wie ein dummes Blondchen, das sie im ersten Band nicht war. Die kopflose „Beziehung“ zu Caden und der kleine „Unfall“ (wo man sofort weiß, was passiert) unterstreicht ihr negative Entwicklung nur noch. Was ist nur aus diesem Charakter geworden?
Von sympathisch zu unsympathisch innerhalb weniger Kapitel – das hätte ich von Rose nicht erwartet.

Caden kennt Lily und ist ursprünglich nur wegen ihr bei der Party. Das schließlich Rose seine Partie wird, hätte er nicht erwartet. Aber sie hat etwas, das er haben will. Seinem Kunden versprochen hat, den Caden ist ein Dieb mit mehr Glück als Verstand. doch überraschenderweise kommen ihn Sex und Gefühle in den Weg und er will bei Rose bleiben. Doch die erfährt die Wahrheit und ist enttäuscht, hat aber Verständnis…
Caden wandelt sich vom bösen Langfinger zu einer guten Partie, die ich ihm allerdings nicht abkaufen konnte. Nicht mit seinen Gedankengängen und Überlegungen.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Rose und Caden, was einen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Nachdem mir der erste Band über Violet so gut gefallen hat, waren meine Erwartungen sehr hoch an die Geschichte von Rose. Hier ging es nur um Sex und die eigentliche Handlung wurde in wenigen Kapiteln abgefrühstückt. Der Fokus lag auf den Sexszenen von Rose und Caden, was mir irgendwann zu langweilig wurde. Aufgrund dessen waren auch die beiden Hauptcharaktere überraschend fad und langweilig. Von beiden war ich mehr genervt als begeistert. Meine Lichtblicke waren Violet und ihr Partner und Lily, die ein paar Auftritte hat. Sie retteten die vorhersehbare Geschichte auf drei Sterne.
Nun will ich den dritten Band eigentlich überhaupt nicht mehr lesen, aber andererseits möchte ich Lily näher kennenlernen. Mal schauen, ob es mir als Mängelexemplar mal über den Weg läuft.

Von mir gibt´s nur eine Kaufempfehlung, falls euch das Buch reduziert über den Weg läuft. Eine Leseempfehlung nur für waschechte Fans von Monica Murphy.

🌟🌟🌟 Sterne

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s