Wie für mich gemacht

Autor: Ruthie Knox
Verlag: Lyx
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 03. Juli 2014
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook

 

Inhalt

Kuratorin Catherine Talarico zieht nach London, um ein neues Leben zu beginnen – und sich von Männern fernzuhalten. Doch als sie dem Bankier Neville Chamberlain begegnet, gerät ihr Entschluss gefährlich ins Wanken. Nev ist attraktiv und wohlhabend und die Verkörperung von all dem, was gerade nicht zu Cath und ihrer wilden Vergangenheit zu passen scheint …
(Quelle: Amazon )

 

Meine Meinung

Cat war im früheren Leben eine andere und ist nach England gegangen um eine bessere Version ihrer selbst zu werden. Es scheint zu funktionieren, denn sie hat einen Job, den sie liebt und in dem sie gut ist. Außerdem hat sie ihre Alkohol- und Feiernächte runtergeschraubt, sie geht kaum noch aus. Bis an diesem einen Abend, in dessen Folge sie bei dem schönen Unbekannten aus der Bahn aufwacht. Woher sie ihn kennt? Sie beobachtet Menschen und hat ihn schon einige Male beim Joggen gesehen. Mit dem Aufwachen kommt die Angst wieder in alte Muster verfallen zu sein: Alkohol, Männer und Sex. Doch zu Neville fühlt sie sich hingezogen, auch wenn sie es nicht möchte. Cat macht es ihm nicht einfach, doch der Mann lässt nicht locker und sie wird unsicher. Bis sie sich schließlich in ihn verliebt…
Cat war mir von der ersten Seite an sympathisch – sie hat eine 180 Grad-Wendung gemacht und ihr altes Leben hinter sich gelassen. Nur die Tattoos verraten ihre Fehltritte. Mit Neville fängt sie wieder an zu leben und merkt wieder, wie sehr man sich in einem Menschen täuschen kann, obwohl man ihm vollkommen vertraut hat. Nur eben nicht alles erzählt hat.

Neville ist Cat auch aufgefallen, aber er traute sich nie sie anzusprechen. Das ihm die schöne Unbekannte an einem Abend vor die Füße fällt, hätte er nicht gedacht. Da sie ihm nichts über sich verraten will, nimmt er sie mit nach Hause  und das Gefühlschaos beginnt. Beide Seiten fühlen sich zueinander hingezogen, doch er trifft bei Cat immer wieder auf Schutzwälle, die er mit Geduld und Aufmerksamkeit durchbricht. Ohne es zu merken verliebt er sich in sie, hat aber nur eines im Kopf – sie als seine Ehefrau vorzustellen, damit er seinen Job und die finanzielle Unterstützung bekommt…
Neville ist ein heißer Mann, dem Cat nur schwer widerstehen kann. Er arbeitet als Banker, aber sein Herz schlägt für die Kunst. Was seinen Eltern nicht gefällt – sie halten es für eine unwürdige Arbeit und würden ihm alle Leistungen streichen, wenn er sich für diesem Weg entscheidet. Ich mochte ihn, auch wenn er seine schlechten Seiten hat.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Cat und Neville, sodass man einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt bekommt.

Mit hat die Liebesgeschichte von Cat und Neville gut gefallen – es ist ein guter Mix zwischen Sexszenen und einer echten Beziehung. Sie durchleben schlechte Momente und gute, verletzen einander und verzeihen sich. Auch wenn sie dafür Hilfe benötigen.
Allerdings muss ich sagen, das mir die Geschichte insgesamt zu vorhersehbar war und ich mir mehr Wendungen oder Überraschungen gewünscht hätte.
Trotzdem eine klasse Lovestory für einen Abend auf dem Sofa!

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Webseite erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: