S.E.C.R.E.T. 2: Geteiltes Geheimnis

Autor: L. Marie Adeline
Verlag: Heyne
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2014
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook

 

Inhalt

Die geheimnisvolle Gesellschaft S.E.C.R.E.T. führt Frauen Schritt für Schritt zur sexuellen Erfüllung. Auch Cassies Fantasien wurden durch S.E.C.R.E.T. wahr. Nun ist Cassie die Begleiterin für den neuesten Schützling der Vereinigung, Dauphine Mason. Die junge Besitzerin eines Vintage Shops will zurück zu ihrer Sinnlichkeit finden und hat ebenso wie Cassie ein gebrochenes Herz. Zusammen begeben die beiden Frauen sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Leidenschaft und Liebe. Sie wollen herausfinden, was sie wirklich wollen – im Leben und in der Liebe.
(Quelle: Klappentext)

 

Meine Meinung

Teil 2 der „S.E.C.R.E.T“-Reihe

Cassie hat Will nach einer gemeinsamen Nacht verloren und weiß nicht wirklich, was sie nun machen soll. Den Job aufgeben oder bleiben? Halt gibt ihr die Organisation, denn sie hat sich dafür entschieden eine Frau als Mentorin dienen zu wollen. Und Cassie möchte gerne ein Treffen mit Jess, doch dafür muss sie dem Komitee einen neuen männlichen Anwärter präsentieren. Doch auch das schafft sie mit links und sie bekommt ihre Chance mit Jess, doch plötzlich spielt auch wieder Will eine größere Rolle in ihrem Leben…
Cassie wurde mir leider nicht sympathischer – was mir hier nicht gefiel, ist die Art und Weise wie sie die Männer von vorne bis hinten verarscht. Anders kann man es nicht nennen. Mit Jess verbindet sie der Sex und mit Will die Gefühle – sie weiß es genau und macht Jess immer wieder große Hoffnung auf eine Beziehung.

Dauphine ist der Schützling von Cassie und ist erst verunsichert als man ihr das Angebot unterbreitet, doch sie lässt sich überzeugen. Bestimmte Fantasien hat sie nicht und möchte überrascht werden. Einige interessante Treffen und eine Reise nach Buenos Aires stehen auf dem Plan…bis sie schließlich einen Mann aus der Vergangenheit wieder trifft und ihr Glück findet.
Mit Dauphine bin ich nicht wirklich warm geworden, denn ich fand sie unglaublich oberflächlich und auf eine Art und Weise auch zu naiv.

Will wird Vater und trennt sich nach einer Nach mit Cassie – er hat wieder einen warmen Körper neben sich und Cassie wieder Kälte. Er blüht in der Rolle des Vaters auf und wacht über seine Freundin mit Argusaugen, bis im Krankenhaus die Wahrheit rauskommt…
Auch im zweiten Teil wurde mir Will nicht sympathischer. Er ist ein Fähnchen im Wind und scheint keinen eigenen Willen zu haben. Seinen Gefühlen traut er nicht und das macht ihn so leicht zu beeinflussen.

Jess mag Cassie und Cassie mag Jess – beide wollen sich wiedersehen und glauben miteinander das eine gefunden zu haben. Doch weder Cassie noch Jess sind mit vollem Herzen dabei, denn beide hängen noch an ihren Verflossenen fest.
Sein Auftauchen war immer mein kleines Highlight im Buch – auch wenn ich in diesem Teil der Reihe das Gefühls hatte, das er ein anderer Mensch ist, als den er uns im ersten Band gezeigt hat. Ich bin gespannt, wie seine Entwicklung weitergeht.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Cassie und Dauphine, was einen kleinen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Im ersten Band habe ich mir eine zweite Sichtweise gewünscht, die ich hier nun bekommen habe, aber ich bin immer noch nicht zufrieden. Eine Nebengeschichte, die eine neue Frau bei S.E.C.R.E.T. zeigt, macht es von der Story her nicht besonderer. Sondern oberflächlicher – für mich stand immer Cassie im Mittelpunkt. Mit ihren Sehnsüchten und Gefühlen und das kam hier nicht mehr rüber. Es ging nur noch um Cassies Privatleben, die Liebe und Dauphine. Für mich wurde es mit jeder Seite uninteressanter – aber ich werde mir den letzten Band noch antun, schließlich steht er noch bei mir rum.

Von mir gibt es keine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Webseite erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: