Der Christmas Cookie Club

Der Christmas Cookie Club von [Pearlman, Ann]

Autor: Anne Pearlman
Verlag: Refinery
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2017
Preis: 4,99€ als eBook

 

Inhalt

Alle Jahre wieder tauschen zwölf Freundinnen selbstgebackene Plätzchen und Geschichten aus. Zum Jahresende erzählen sie sich alles, was im ausgehenden Jahr wichtig war: Marnie hat sich unsterblich verliebt, Charlene hat durch einen tragischen Unfall ihren Sohn verloren, Laurie ein  kleines Mädchen aus China adoptiert. Rosie und Jeannie haben sich gestritten und reden nicht miteinander. Eine von ihnen wird fortziehen, eine andere bangt um das kranke Enkelkind. Doch nun sind Kummer und Streit vergessen, und auf einmal sind sie einander ganz nah – Freundinnen, was auch immer passiert.
(Quelle: Amazon )

 

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Refinery Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Marnie ist die Hauptperson des Abends – sie ist die Gastgeberin und Chef-Cookie-Hexe. Sie kümmert sich um die Aufbewahrung der Plätzchen, falls eine keine Zeit hat, und bringt die Extra-Cookies ins Hospitz, damit die Angehörigen dort dadurch auch ein wenig Liebe und Anerkennung bekommen. Der Cookie-Club ist eine Gruppe aus zwölf Frauen, die sich an einem Abend in der Vorweihnachtszeit treffen und sich gegenseitig Plätzchen backen. Ein Extra-Ladung Plätzchen wird jedes Jahr für einen guten Zweck gespendet.
Marnie hat zwei Töchter, die unterschiedlicher nicht sein können – die taffe Tara und die liebe Sky. Beide sind gerade schwanger – die eine ungewollt und die andere nach vielen Fehlgeburten ein kleines Wrack, das sich große Sorgen macht. Einen Mann an der Seite hat Marnie nicht, aber sie sieht ihren Geliebten, der aber gerne mehr für sie wäre.
Man muss Marnie einfach ins Herz schließen – sie ist eine so liebe Frau und Mutter.

Die anderen Cookie-Frauen habe ich ebenfalls alle ins Herz geschlossen, den jede hat ihr kleines Päckchen zu tragen und ich möchte hier gar nicht alles haarklein erzählen, schließlich soll ja auch noch ein bisschen Überraschung beim Lesen vorhanden sein.
Mich hat jede Geschichte berührt und es gibt viele kleine Anregungen, Zitate und Sichtweise, die man sich zu Herzen nehmen sollte oder zumindest mal genauer darüber nachdenken sollte.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird aus der Sicht von Marnie, was zwar einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt, aber ich hätte mir gewünscht, das die eine oder andere Cookie-Frau ebenfalls zu Wort hätte kommen dürfen.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich ärgere mich gerade darüber, das ich sie nicht in der Weihnachtszeit gelesen habe. Seit ich die Geschichte beendet habe, suche ich schon nach hübschen Weihnachtstassen, mache mir Gedanken um die Adventskalender und die Weihnachtsgeschenke…wenn ich ehrlich bin, könnte ich auch schon gut die Weihnachtsdeko in die Fenster stellen. Ja, ich liebe Weihnachten und ich stehe dazu 😉
Die Geschichte ist einfach perfekt für die Vorweihnachtszeit – wirklich lesenswert!

Neben der Geschichte gibt es auch vor jedem Kapitel ein Cookie-Rezept, das eine Cookie-Frau gemacht hat. Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Hintergrundinformation zu einer Backzutat, wie z.B. Zimt oder Vanille. Dieser Part war für mich falsch platziert, denn es störte des Lesefluss – zumindest bei mir.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

2 Comments

    1. Hahaha – das Kommentar habe ich auch auf Instagram bekommen, liebe Anett.
      Für kann Weihnachten auch ruhig 12 Monate dauern – ich bin ein Wintermensch und kann nicht genug von Kälte und Schnee bekommen 🙂

      Ich schaue gleich mal bei Deiner Rezi rein!

      Liebe Grüße
      Selina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s