Mit dir kam der Sommer – Eversea 03

Autor: Natasha Boyd
Verlag: LYX
Seiten: 416
Erscheinungsdatum: 21. Juli 2017
Preis: 10,00€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook

 

Inhalt

Nach diesem Sommer wird nichts mehr so sein, wie es war …

Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz Fraser den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. Drei Jahre bis sie erkennt, dass sie in Butler Cove niemals über ihn hinwegkommen wird. Sie will nach Kapstadt und alles hinter sich lassen. Doch ausgerechnet jetzt ist Joey zurück und mit einem Schlag schon wieder in ihrem Herzen …
(Quelle: luebbe )

 

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Lyx Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar bedanken.

Jazz und Joey kennen sich fast seit Kindesbeinen an und haben gerne Zeit miteinander verbracht. Bis zu dem Sommer, in dem sie 18 Jahre alt geworden ist – in den Monaten hat sich alles verändert. Sie entwickelt Gefühle für ihn und die beiden verbringen eine gemeinsame Nacht…und plötzlich ist Joey weg. Ohne Abschiedsworte lässt er Jazz zurück, die zu der Zeit zwei Schicksalsschläge verarbeiten muss.
Drei Jahre später begegnen sie sich wieder, vereint durch die Sorge um die beste Freundin bzw. kleine Schwester, die sich in einen Schauspieler verliebt hat.
Und plötzlich sind alle Gefühle wieder da…
Jazz ist ein interessanter Charakter, der mir gleich gefallen hat. Schon als junges Mädchen war sie etwas besonderes und alle habe sie geliebt. Der Vater hat sie in jungen Jahren verlassen und die Mutter versucht sie beide über Wasser zu halten. Jazz geht neben der Schule noch drei Jobs nach, die ihr ein kleines Polster für ihre nächste Anschaffung geben soll. Sie braucht ein Auto, um zum College zu kommen. Sie weiß, was harte Arbeit ist, beschwert sich aber nie. Eine große Leidenschaft ist das Boot, welches ihr Vater bei seinem Wegzug zurückgelassen hat. Es erinnert sie an den Vater, der ihr versprochen hat, zu ihrem 18 Geburtstag zurückzukehren…

Joey liebt seine kleine Schwester und seine Oma über alles und auch Jazz zählt mit dazu. Er passt auf sie auf auf und verhindert immer wieder die Durchführung ihres Planes – bis er schließlich selbst darin eine entscheidende Rolle spielt. Und er sie schließlich mit allen Problemen alleine lässt. Sein Leben weiterlebt, ohne Gedanken an sie. Als sie sich drei Jahre später wiedersehen, möchte er eine zweite Chance bekommen und mit ihr ein gemeinsames Leben verbringen – doch nun lässt ihn Jazz sitzen…
Mir war Joey schnell sympathisch, auch wenn er mich zuerst mit seiner Gefühlsgeheimniskrämerei etwas genervt hat.  Allerdings wird er in der Geschichte erwachsen, was mir auch gut gefallen hat.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Jazz, was einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt.
Außerdem spielt die Geschichte auf zwei Zeitebenen, was mir sehr gut gefallen hat. Man lernt die jungen Versionen der beiden kennen.

Ich habe bisher keinen Teil der Eversea-Reihe gelesen und bin trotzdem ohne Probleme in die Geschichte reingekommen. Also kann man das Buch auch als Einzelbuch lesen.
Mir hat die gesamte Geschichte gut gefallen und ich habe keinen einzigen Kritikpunkt.
Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch eine Familiengeschichte von Jazz. Hauptsächlich dreht es sich um sie, ihre Schwierigkeiten und ihr Leben, was mir gut gefallen hat. Ob ich die zwei Vorgängerbücher lesen werde, weiß ich noch nicht. Keri Ann und Jack waren für mich nicht so interessant, das ich ihre gesamte Story lesen will.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s