Kuss der Nacht

Autor: Jeaniene Frost
Verlag: Blanvalet
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 07. September 2009
Preis: 8,95€ als Taschenbuch und 7,99€ als eBook

 

Inhalt

Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen – schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Aber kaum steht sie ihm gegenüber, lodert das Verlangen wieder in ihr auf – und so wird Cat beinahe zu spät klar, dass Bones ganz eigene Pläne für sie hat …
(Quelle: Amazon )

 

Meine Meinung

Cat ist jetzt vier Jahre als Vampirjägerin beim FBI eingestellt und führt zusammen mit ihrem Chef Don die gesamte Gruppe. Ihre Kämpfer Dave, Tate, Juan und Cooper sind mit ihr an der Front und viele weitere arbeiten im Verborgenen. Sie sind alle ein eingespieltes Team. Treffen sich mal nach der Arbeit oder trinken was zusammen. Außerhalb ihre Jobs hat Cat wenig Kontakt zu Menschen – nur eine gute Freundin,  Denise, ihr zukünftiger Mann Randy und der Tierarzt Noah, mit dem sie eine Beziehung eingeht. Denn Cat ist es leid alleine zu sein – sie liebt zwar immer noch Bones und würde ihn jeder Zeit zurücknehmen, aber da er nicht verfügbar ist, wählt sie Noah und bringt in damit in große Gefahr…denn plötzlich taucht Bones auf, der ihr mitteilt, das einige Personen ihren Tod sehen wollen…
Cat macht ihren Job, vertraut aber nicht auf Don. Sie handelt zwar nach seinen Vorgaben, hat aber immer einen Plan B bereit. In den vier Jahren ist sie nicht gealtert, was ihr erst im Verlauf der Geschichte sauer aufstößt. Nebenbei kommen viele weitere Geheimnisse ans Tageslicht und Cat muss alles hinterfragen, für das sie gekämpft hat. Sie hat mir wieder gut gefallen, weil man ihr die vier Jahre anmerkt. Cat hat einen weiteren Entwicklungsschub genommen und ich bin gespannt, wies es mit ihr weitergeht.

Bones hat Cat nie vergessen, aber sein Leben weitergelebt. Das Cat seinen Erschaffer am Leben gelassen hat und ihm gleichzeitig eine Message für Bones mitgegeben hat, erfüllt ihm mit Stolz. Bis Ian Cat für sich selbst haben will und Kopfgeld auf sie ansetzt. Bones muss seine Eigenständigkeit erkämpfen, um Cat zu retten…und gehört plötzlich mit zu der FBI-Gruppe von Cat.
Bones freut sich, als er Cat wiedersieht, war sich aber nie sicher, ob sie wirklich auf seine Hinweise reagiert und ihn zurücknimmt. Auch er hat sich äußerlich verändert – die Haarfarbe blond ist nicht mehr aktuell. Für mich wirkt er nach den Beschreibungen sogar noch bedrohlicher als vorher. In diesem Buch bekommen wir auch zum ersten Mal einen Einblick in die wahren Künste von einem Meistervampir. Aber ich bin gespannt, was Bones noch so alles inpetto hat.

Der Schreibstils ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Cat, was einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

„Kuss der Nacht“ konnte mich auch schon wie sein Vorgänger vollkommen von sich überzeugen – eine gelungene Mischung aus Liebe, Erotik, Spannung und Familiendrama.
Die Geschichte um Ian, den Vater von Cat und Justine, die Mutter von Cat, ist wirklich interessant und ich bin gespannt, welche Geheimnisse noch so aufgedeckt werden.

Was mir erst jetzt aufgefallen ist, ist die Covergestaltung bzw. die Haarfarbe der Frau auf dem Cover. Bei „Blutrote Küsse“ hat sie rote Haare, wie Cat in der Geschichte, und hier hat sie braune und kürzere Haare, so wie der weibliche Hauptcharakter.
Es freut mich wirklich, das da damals mitgedacht wurde. Heute passen die Personen auf dem Cover ja öfters nicht zu den Charakteren innerhalb der Geschichten.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

2 Comments

  1. Diese Reihe hat mir auch immer sehr gut gefallen. Leider weiß ich nicht mehr bei welchem Teil ich ausgestiegen bin. Allerdings würde ich es gerne weiterlesen, nur muss ich mir da mal einen Überblick verschaffen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s