Blutrote Küsse

Autor: Jeaniene Frost
Verlag: Blanvalet
Seiten: 416
Erscheinungsdatum: 07. September 2009
Preis: 7,95€ als Taschenbuch und 6,99€ als eBook

 

Inhalt

Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen …
(Quelle: Klappentext)

 

Meine Meinung

Cat ist ein Mischblut – die Mutter ein Mensch und der Vater ein Vampir und Cat hat von beiden Seiten Gene geerbt. Sie hat einen Herzschlag und kann atmen, aber sie ist auch stärker als Gleichaltrige und bekommt eine grüne Augenfarbe, wenn sie in Rage ist. Allerdings erhält sie diese Informationen erst an ihrem 16. Geburtstag und auch erst da erzählt die Mutter ihr die wahre Geschichte: das sie von einem Vampir vergewaltigt wurde. Seitdem puscht die Mutter die Tochter mit dem Hass auf die Blutsauger und lässt sie die Untoten ermorden. Alles für die eigene Mutter, die ihr aber keine genaueren Informationen zu den Tötungsmethoden geben kann. Also liest Cat Bücher, bekommt einen Einblick und macht sich auf die Jagt. Was überraschend gut läuft, denn 16 Vampire fallen ihr zum Opfer, bevor sie ausgetrickst wird. Der Vampir Bones bekommt sie zu fassen und bietet ihr einen ungewöhnlichen Deal an: sie gehen zusammen auf Vampirjagd, den Bones ist selbst Kopfgeldjäger und bringt gesuchte Artgenossen um die Ecke. Die Zusammenarbeit beginnt…
Cat ist ein interessanter Charakter, der mir von der ersten Seite an gefallen hat. Sie ist stark, weiß, was sie will und kämpft für ihre Ansichten. Auch im Umgang mit Bones, der sie immer weiter puscht und somit zu einer gefährlichen Waffe ausbildet.
Ihre Wandlung, die sich innerhalb des Buches durchmacht, hat mir gut gefallen. Sie verwandelt sich von einer jungen Frau, die ihrer Reize nicht bewusst ist, zu einer jungen Frau, die sich allen bewusst ist und es auch einsetzten wird, um die zu retten, die ihr wichtig sind.

Bones ist ein Meistervampir und wandelt seit über zwei Jahrhunderten auf der Erde. Er hat schon vieles gesehen, doch Cat erweckt seine Neugierde. Schon bei der ersten Begegnung entwickelt er Gefühle für sie und möchte sie an sich binden. Cat soll seine Partnerin werden und gemeinsam mit ihm arbeiten. Zuerst ist er nur ein guter Freund, aber bei einem Besuch eines Clubes, gibt er die Fassade auf und zeigt seine Gefühle für Cat. Er möchte mit ihr schlafen und sie vollkommen besitzen. Zum Glück will Cat dasselbe…
Bones war mir sofort sympathisch, auch wenn er ein wenig undurchsichtig war. Seinen Sarkasmus mochte ich am liebsten 😉 und er ist der beste Gegenpart zu Cat.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Cat, was einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Normalerweise bin ich ja nicht im Fantasy / Mystery-Lesegenre Zuhaus, aber ab und zu gebe ich einem Buch aus diesen Genren eine Chance, denn bisher konnten sie mich größtenteils immer überzeugen. Bei der Cat und Bones – Reihe hatte ich den Vorteil, das ich Band 7 Anfang des Jahres gelesen habe und es richtig gut fand. Natürlich musste ich jetzt nur noch wissen, was in den sechs Vorgängern passiert ist.
Was mir besonders gut gefallen hat, ist, das es nicht nur eine Liebesgeschichte ist. Nein, dieser Part ist gering, denn hauptsächlich geht es um die Jagd der Vampire.
Die Story ist voller Spannung, Wendungen und Nebengeschichten, die mich allesamt überzeugen konnten. Und, die Aussicht, das es möglicherweise kein Happy End geben wird. Mehr möchte ich nicht verraten, liest selbst.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s