Die Rache: Revenge

Die Rache: Revenge (Going Home 2) von [Raine, Meli]

Autor: Meli Raine
Verlag: Prosaic Press
Seiten: 223
Erscheinungsdatum: 01. März 2017
Preis: 2,99€ als eBook
(Kindle Unlimited kostenlos)

Inhalt

Mein ganzes Leben ist eine Lüge. Umso tiefer ich grabe, um den Tod meines Vaters aufzuklären, desto mehr begebe ich mich in Gefahr.
Mark entpuppt sich als Lügner, dabei dachte ich, ich könnte ihm vertrauen. Aber er ist nicht der, für den ich ihn gehalten habe. Am schlimmsten ist, dass ich ihn nicht einfach aus meinem Leben streichen kann.
Außerdem vermute ich, dass mein Arbeitgeber, ein Dekan an einer der angesehensten Universitäten des Landes, in Wirklichkeit ein international gesuchter Drogenboss ist.
Doch das würde mir bestimmt niemand glauben.
Leider war ich nie besonders gut darin, den Mund zu halten.
Deswegen will mich jetzt jemand zum Schweigen bringen…
Für immer.
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Carrie lernt in der Geschichte den wahren Mark kennen und leidet immer noch unter ihren Albträumen. Als ihre beste Freundin Amy entführt wird, träumt sie auch davon. Kein Wunder, denn immer wieder werden verstümmelte Frauenleichen gefunden. Mark wird ihr in dieser Zeit eine große Hilfe, denn die beiden haben wieder zueinander gefunden nachdem sie ein offenes Gespräch geführt haben. Beide wissen nun woran sie beim anderen sind. Gleichzeitig tritt Carrie einigen Personen auf die Füße, sodass man ihr den Job kündigt und ihr Straftaten unter die Schuhe schiebt. Zusammen mit Mark flüchtet sie und lernt einen Teil der Familie kennen….bis sie schließlich von einer Person verraten wird, die sie wie einen Bruder liebt.
Eigentlich mag ich Carrie als Charakter, aber hier fand ich sie etwas anstrengender als im ersten Teil der Reihe. Aber das gleiche Problem habe ich auch mit Mark gehabt – er ist mir einfach viel zu besitzergreifend und eifersüchtig geworden.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird – wie auch im ersten Teil der Reihe – aus Carries Sicht, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Allerdings habe ich hier wieder Marks Sicht vermisst – in dieser Geschichte rückt er sehr in den Mittelpunkt und mich hätte es wirklich interessiert, worum sich seine Gedanken drehen.

Nachdem ich Band 1 verschlungen habe, habe ich mir direkt Band 2 runtergeladen – aber erst etwas später mit den Lesen begonnen. Dieses Mal ist das Buch zwar etwas länger, aber ich hatte wieder das Gefühl, das nicht alles so gut ausgearbeitet wurde, wie es hätte sein können. Der Ordner, der eine wichtige Rolle für die Verurteilung des Vaters spielt wird in einem Kapitel in den Mittelpunkt gestellt und dann plötzlich ist er nicht mehr wichtig. Taucht aber noch mal kurz auf, was ich wirklich schade fand.
Man hätte die Hintergründe dadurch besser verstehen können, besonders, warum man es Carries Vater in die Schuhe schieben konnte, obwohl dieser damit nichts zu tun hatte.
Die Geschichte um den Hund, der bei dem Dekan einzieht ist wirklich gruselig…arme Carrie. Sie wird als Schuldige hingestellt, obwohl sie nichts gemacht hat. Die flucht fand ich wirklich gelungen und die zwei neuen Charaktere ebenfalls.
Der Cliffhanger am Ende ist wirklich gemein und ich bin gespannt, wie es weitergeht…

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s