Driven. Starkes Verlangen

Autor: K. Bromberg
Verlag: Heyne
Seiten: 448
Erscheinungsdatum: 10. April 2017
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook

Inhalt

Kriegsberichterstatter Tanner Thomas liebt das Leben am Limit. Ständig stürzt er sich in neue Gefahren, immer auf der Jagd nach der nächsten Story – bis die Fotojournalistin Beaux Croslyn auftaucht. Doch die beiden müssen ihre Leidenschaft verbergen. Denn auch Beaux hat ihre Geheimnisse …
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

„Driven – Starkes Verlangen“ ist Band 7 der Driven – Reihe, kann aber auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher gelesen werden. Auch als Einzelroman wirklich lesenswert.

Tanner ist seit dem Verlust der Partnerin, die gleichzeitig auch seine Fotografin war, vollkommen von der Rolle und seine Chefs trauen ihn nicht mehr vollkommen über den Weg. Trotzdem bekommt er die Chance und darf wieder als Journalist ins Krisengebiet und bekommt einen Frischling an die Seite gestellt, wovon Tanner anfangs nicht wirklich begeistert ist…bis er weiß, wer es ist. Seine Bettgefährten der letzten Nacht.
Tanner und Beaux können unterschiedlicher nicht sein, was sie sich gegenseitig immer wieder demonstrieren. Sie geht ohne ihn raus und er erzählt ihr auch nicht immer alles.
Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, bis ich mit ihm warm geworden bin. Er ist ein verschlossener Eigenbrötler, der seine Gefühle nicht öffentlich zeigen möchte.

Beaux / BJ ist Fotografin, die auf eigene Faust ins Krisengebiet gezogen ist und dort auf einen Auftrag wartet. Ihre Geschichte ist schlüssig und ihre Bilder brillant – alle sind von ihr begeistert, doch Tanner ist sie nicht geheuer. Er traut ihr längere Zeit, doch die Gefühle nehmen zu und plötzlich wirft BJs Verhalten Fragen auf…
Beaux habe ich vom ersten Moment an ins Herz geschlossen und fand ihren Charakter auch unglaublich vielschichtig. Man merkt ihr zwar an, das sie ein Geheimnis an, aber was dieses ist, wird nicht deutlich. Ihre Auflösung fand ich übrigens klasse verwirrend. Genau nach meinem Geschmack.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Tanner, was einen guten Einblick in seine Gefühls- und Gedankenwelt gibt.
Allerdings fand ich es sehr schade, das Beaux erst am Ende ein Kapitel aus ihrer Sicht bekommen hat. Ihre Geschichte verdient denselben Anteil wie Tanners und das hat mich einfach gestört. Und führt leider auch zu einem halben Sternabzug führt.

Ich habe „Driven – Starkes Verlangen“ verschlungen und bin – bis auf den Kritikpunkt mit der fehlenden Sichtweise – vollkommen begeistert von der Geschichte. Endlich mal wieder keine lockere Liebesgeschichte, sondern eine spannende und interessante Geschichte, die in einem Krisengebiet spielt, und nebenbei von der Liebe handelt.
Ich mag diese schwereren Themen in Geschichten sehr gerne lesen, weil es mich wirklich interessiert und ich die Darstellungen sehr realitätsnah fand. Wie auch die Geschichte von Beaux.
Die Autorin sollte unbedingt mehr von diesen „schwereren“ Büchern schreiben, weil sie das gut beherrscht. Band 5 der Reihe ist ja ähnlich, wenn auch mit einer anderen Thematik, und hat mir auch unglaublich gut gefallen.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟,5 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s