Der letzte erste Blick

Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Lyx
Seiten: 448
Erscheinungsdatum: 24. April 2017
Preis: 10,00€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook

Inhalt

Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn – sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dylan ist genau die Art von Typ, von der Em sich unbedingt fernhalten wollte. Er sieht zu gut aus und ist viel zu nett – von den Streichen, die er Emery bei jeder sich bietenden Gelegenheit spielt mal abgesehen. Mit der Zeit kommen die beiden sich immer näher. Doch Emery ahnt nicht, dass Dylan etwas vor ihr verbirgt. Etwas, das ihre Welt erneut auf den Kopf stellen könnte …
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Lyx Verlag für das Rezeneionsexemplar bedanken.

Emery flüchtet vor ihrer Vergangenheit auf eine andere Uni als geplant, doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los. Gleich zu Beginn begegnet sie einer ehemaligen Klassenkameradin und dann kommt auch noch ihr Geheimnis ans Tageslicht – der Täter ist eine kleine Überraschung. Mit dieser Person hätte ich nicht gerechnet.
Emery ist eine starke Persönlichkeit, die weiß, was sie will und zeigt Männern, wenn sie sie falsch anfassen oder behandeln – das bekommt auch ihr Mitbewohner zu spüren. Ihre größte Leidenschaft ist das Fotografieren, welches sie auch gerne nachgeht. Auf dem Unigelände, im Park oder auf Autofahrten.
Ich mochte Emery, auch wenn ich es anfangs schwer mit ihr hatte. Ihre Art hat mir nicht gefallen, aber nach und nach konnte sie mich von sich überzeugen.

Dylan studiert und arbeitet nebenbei in einer Tierklinik, um Geld für seine „Ersatzome“ zu verdienen, die in einem Altenheim lebt und für sein Auto, damit er sie immer besuchen kann, wenn es ihr schlechter geht. Er muss jeden Cent umdrehen und als dann sein Wagen den Geist aufgibt, ist eine Welt für ihn zusammengebrochen – bis sein bester Freund ihm einen Deal anbietet. Dylan bekommt das Auto, wann immer er es benötigt und dafür muss er sich nur mit der neuen Mitbewohnerin verabreden, damit diese aus dem Weg ist, wenn die Freundin von seinem besten Freund auftaucht. Widerwillig nimmt er das Angebot an und das Unheil nimmt langsam seinen Lauf…
Ich habe etwas länger gebraucht, um mit ihm warm zu werden, weil seine Käuflichkeit einen bitteren Nachgeschmack bei mir hinterlassen hat. Leider hatte ich das beim Lesen immer wieder im Hinterkopf und habe mich gefreut, als es endlich aufgeflogen und Dylan damit auf die Nase geflogen ist 😉

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird aus der Sicht von Emery und Dylan, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Insgesamt hat mir „Der letzte erste Blick“ gut gefallen, auch wenn das Buch ein paar kleine Schwächen hat. Mir war es in einigen Passagen einfach zu sehr in die Länge gezogen, langatmig erzählt. Dazu kam noch die hohe Zahl an Charakteren, was nicht unbedingt schlecht ist, aber ich fand es etwas übertrieben, weil man viele nur oberflächlich kennenlernt. Mit Sicherheit wird man sie in den weiteren Teilen der Reihe näher kennenlernen, aber mich hat dieses Halbwissen über einige Personen genervt 😉
Dann lieber nur am Rand erwähnen und weiter nicht beschreiben.
Ansonsten gefiel mir die Liebesgeschichte von Emery und Dylan sehr – ihre Neckereien und Wetten sind wirklich lustig und an einigen Stellen musste ich fast laut loslachen. Die zwei lassen sich wirklich was einfallen. Hut ab.
Auch die Geschichte rund um die Abmachung, die Dylan mit seinem Freund trifft, passt sich gut in die Geschichte ein und als dann noch Ärger aus der Vergangenheit droht, macht es für mich zu einer wirklich interessanten Geschichte, was meine Kritikpunkte übertrifft. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände!

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s