Land der Verheißung

Land der Verheißung: Roman von [Meacham, Leila]

Autor: Leila Meacham
Verlag: Page & Turner
Seiten: 641
Erscheinungstaum: 17. März 2014
Preis: 14,99€ broschiert und 8,99€ als eBook

Inhalt

South Carolina 1835: Im prächtigen Herrenhaus der Baumwollplantage Queenscrown lebt die verwitwete Elizabeth Toliver mit ihren Söhnen Morris und Silas. Da der ältere Morris Alleinerbe von Queenscrown ist, will Silas ins entfernte Texas auswandern und dort eine eigene Plantage gründen. Doch ihm fehlen die finanziellen Mittel für einen Treck in das verheißungsvolle Land. Da kommt ihm ein Angebot der reichen Nachbarsfamilie Wyndham gerade recht, deren Tochter Jessie in Ungnade gefallen ist: Heiratet Silas Jessie Wyndham, obwohl er seiner großen Liebe Lettie Sedgewick die Ehe versprochen hat, zahlen ihm die Wyndhams die Auswanderung. Silas ist hin und her gerissen, letztendlich aber siegt der unstillbare Wunsch, eine eigene Plantage zu besitzen. Seine Mutter Elizabeth ist verzweifelt und fürchtet, dass ihr Sohn durch seine egoistische Entscheidung einen Fluch auf sich gezogen hat. Doch Silas bricht zusammen mit Jessie in die neue Heimat auf …
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Das Buch ist die Vorgeschichte von „Die Erben von Sumerset“.
Ich habe keines ihrer Bücher gelesen, würde aber sagen, das ich „Land der Verheißung“ vor „Die Erben von Sumerset“ lesen würde. So kennt man schon die Namen und tappt nicht zu sehr im Dunkeln. Ich freue mich schon auf mein nächstes Buch dieser Familie.

Jessica ist eine taffe junge Frau, mit einer Einstellung, die zu dem Zeitüunkt zwar sehr löblich, aber auch gefährlich ist. Sie ist eine „Freundin“ der Sklaven und kritisiert öffentlich die Zustände der Sklavenhaltung und -behandlung. Sehr zum Ärger des Vaters, der dieses Verhalten unterbinden möchte, allerdings ist es zu dem Zeitpunkt zu spät und er muss sich etwas anderes einfallen lassen. Die Heirat mit Silas.
Jessica ist nicht begeistert von der Idee, aber die Alternative kommt für sie nicht in Frage. Während der Reise verliebt sie sich in Silas und wird seinem Sohn eine Mutter, die er über alles liebt. Silas und Jessica werden ein richtiges Ehepaar und bauen sich ein Leben in Texas auf. Mit vielen Ups und Downs, wie es eben auch im wahren Leben ist.
Ich mochte Jessica von der ersten Seite an. Sie ist eine Frau, die ihre Einstellung während der Jahre nie verloren hat und einfach nur Bewunderung verdient. Als alte Frau „veröffentlicht“ sie die Familienchronik und hält immer noch alle Stricke in den Händen, sie ist das Familienoberhaupt.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisprobleme lesen kann. Trotzdem hatte ich aber Schwierigkeiten mit dem Start in die Geschichte. Die ersten 100 Seiten konnten mich nicht fesseln und ich wollte das Buch schon abbrechen, aber mich hat die Geschichte von Jessica gefesselt und ich wollte unbedingt wissen, wie es mit der in Ungnade gefallenen jugen Frau weitergeht und ob sie noch glücklich mit Silas wird.
Erzählt wird aus der Sicht im ersten Teil aus der Perspektive von Jessica und Silas, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.
Im Verlauf der Geschichte kommen immer mehr Nachfahren, die kapitelweise ihre Sicht der Dinge erzählen, was mir wirklich gut gefallen hat. Man lernt jede einzelne Person und ihre Eigenarten kennen.

Trotz meiner Startschwierigkeiten habe ich diese besondere Familiengeschichte „lieben“ gelernt – sie packt den Leser und lässt ihn nicht mehr los. Ich bin eigentlich kein Fan von vollkommen historischen Romanen – zwei Zeitebenen, Gegenwart und Vergangenheit, finde ich dagegen klasse – und es war eine schöne neue Leseerfahrung und eine Richtung, die ich weiterverfolgen werde.
Eine großartige Familiengeschichte!

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s