Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen

Autor: Abbi Waxman
Verlag: Rowohlt
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 24. März 2017 (2. Auflage)
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 4,99€ als eBook

Inhalt

Die Kunst, die Radieschen von oben zu sehen
Wer hat schon Lust, einen Gemüsegarten umzugraben? Lilian jedenfalls nicht. Sie hat mit ihrem Job, den beiden kleinen Töchtern und dem Kummer um ihren verstorbenen Mann genug zu tun. Danach fragt ihre Chefin jedoch nicht und meldet sie beim Gärtnerkurs eines wichtigen Kunden an. Der ist gar nicht mal so unsympathisch. Und Lilian ist verblüfft, was sie da auf dem Acker alles ausgräbt: Würmer, Lebensfreude, Baumwurzeln, Plastikfeen, Unkraut, Freunde, Radieschen, einen ziemlich großartigen Mann, und den Mut, sich neu zu verlieben …
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Lovelybooks-Team bedanken, die mir dieses Buch als Überraschungspost zugeschickt haben! Vielen, vielen Dank!

20170315_122356.jpg
(So sah übrigends mein Überraschungspaket vom LB-Team aus – wunderschön, oder?)

Lilian ist eine Mutter, die in ihrer Rolle aufgeht und dadurch versucht den Verlust des Mannes zu kompensieren. Sie versucht das Haus nicht als einen Schrein zu missbrauchen und ihren Töchtern zu zeigen, dass das Leben weitergeht. Und merkt nicht, das ihre Mädchen diese Rückblicke und Erinnerungen brauchen, damit sie ihn nicht vergessen. Beide waren in einem jungen Alter und haben kein Bild mehr vor Augen.
Von ihrer Chefin wird sie zu einem Gärtnerkurs geschickt, damit sie eine Enzyklopädie zu diesem Thema mit passenden Bildern ausstatten kann. Sie soll die Gefühle, die die Gärtnerei und die Pflanzen ausstrahlen mit rüberbringen. Dort trifft sie viele nette Menschen, die auch schnell zu Freunden werden – zusammen mit ihren Töchtern und ihrer Schwester wird diese Gruppe eine kleine Familie, die einander hilft und gerne Zeit zusammen verbringt.
Lilian verliebt sich in den Kursleiter Edward, traut aber ihren Gefühlen nicht, weil sie ihr Glück nicht vor das Wohlbefinden von ihren Kindern stellen möchte. Sie stehen unangefochten auf Platz eins.
Ich mochte Lilian, weil sie ein unglaublich netter und sympathischer Mensch ist. Nur ihre Trauer und ihre damit verbundenen Gefühle habe ich nicht immer verstanden. Nach vier Jahren sollte man schon etwas weiter sein als an dem Punkt – meine Mutter war wie Lilian und hat den Verlust von ihrem Ehemann nie überwunden und ihr Leben nur halb gelebt. So etwas möchte ich nie wieder erleben.

Edward ist ein kostbarer Schatz, der zu seinen Gefühlen steht und niemanden bedrängt. Er gibt Lilian den Freiraum den sie braucht und ist ihr ein guter Freund. Ihn muss man einfach mögen, auch weil er sein Wissen ohne oberlehrerhaften Touch rüberbringt. Bei ihm möchte wohl jeder in den Kurs 😉

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Lilian, was einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Auch die Kinder Annabel und Claire geben viel von ihren Gefühlen und Gedanken preis, obwohl sie keinen Teil der Geschichte erzählen.

Insgesamt hat mir „Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen“ gut gefallen, weil es eben keine typische Liebesgeschichte ist, sondern eine Geschichte von einer Frau, die mit dem Tod des Ehemannes nicht klar kommt.  Sie versucht ihren Alltag zu bewältigen, die Kinder eine helfende Stütze zu sein und 100% in ihrem Job zu geben…ein Leben neben diesen Aufgaben gibt es nicht. Eine neue Liebe kommt für sie nicht in Frage, da der Verlust noch zu sehr schmerzt. Eine helfende Hand ist ihre Schwester Rachel, die sich ab und zu aus ihrer Welt rausholt,  und die Kindersitterin, die sich liebevoll um die Kinder kümmert, wenn Lilian mal ausgeht.

Mein persönliches Highlight waren die Gartentipps am Ende jedes Kapitels – ich weiß jetzt welche Pflanzen sich vertragen, welche sich helfen und wie man z.B. Rüben pflanzt. Selbst ich als Person ohne grünen Daumen, bei der Kakteen lieber Selbstmord begehen, verspüre den Wunsch einen Garten anzulegen und selbst mein Gemüse zu züchten.  Aber auch zwischendurch in den Kapiteln bekommt man einige hilfreiche Tipps und Tricks mit auf dem Weg gegeben.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s