Dark Mafia Prince

Autor: Annika Martin
Verlag: Lyx.digital
Seiten: 334
Erscheinungsdatum: 04. April 2017
Preis: 4,99€ als eBook

Inhalt

Aleksio Degrusha sollte die Welt zu Füßen liegen. Zusammen mit seinen Brüdern sollte er eines Tages über die Mafia in Chicago herrschen, doch stattdessen musste er mit neun Jahren hilflos mitansehen, wie seine Eltern ermordet und seine Brüder verschleppt werden. Getrieben von Rache hat er nur einen Wunsch: seine Brüder zu vereinen und sein rechtmäßiges Erbe anzutreten! Um den Mann zu stürzen, der ihm alles genommen hat, entführt er das Einzige, was Aldo Nikolla wichtig ist: Dessen Tochter Mira, Aleskios beste Freundin aus Kindertagen. Er ist fest entschlossen, sie zur Rettung seiner Brüder zu opfern, doch als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen, ist da mehr als nur Vertrautheit in Miras Blick. Es ist ein Verlangen, so stark und unstillbar, dass ihm keiner von beiden standhalten kann …
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Lyx Verlag für das RezensionseBook bedanken.

Mia ist die Mafiaprinzessin, die ihren Vater liebt und genau weiß, was für Spielchen er treibt. Damit er sich in Sicherheit weiß, hat sie zwei Leben. Das Leben, das sie wirklich führt (als Anwältin) und das Leben, was die Presseabteilung des Vaters für sie entworfen hat: das IT-Girl, das im Internet einen Blog betreibt und allen möglichen Mädchenkram postet.
Niemand weiß vom geheimen Leben, was Mia während ihrer Gefangenschaft vermisst, und von dem Aleksio einerseits überrascht ist und andereseits nicht anderes erwartet hat.
Ich mochte Mia und empfand sie als einen aufrichtigen Menschen, der niemanden über´s Ohr hauen würde. Sie weiß, was ihr Vater macht und möchte besser sein.

Aleksio ist ein knallharter Kerl, der seine ganz eigene Rechnung mit Mias Vater offen hat und diese endlich beglichen haben möchte. Ohne Rücksicht auf Verluste – ohne Rücksicht auf alte Gefühle zu Mia. Er möchte seine Bruder vereinen und schreckt vor nichts zurück – im Alter von neun Jahren hat er sie und seine Eltern verloren. Durch Mias Vater.
Ich mochte auch Aleksio von Anfang an – nur leider hat mich seine Wandlung etwas enttäuscht…

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Aleksio, Mia und Viktor, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt des jeweiligen Hauptcharakters gibt. Jeder von den beteiligten drei Hauptcharakteren ist spannend und wichtig für die Geschichte.

Insgesamt hat mir der erste Band dieser neuen Reihe sehr gut gefallen, weil es von der ersten bis zur letzten Seite eine durchgängige Spannung gibt, die nie aufhört. Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie sich die Charaktere weiterentwickeln, ob der fehlende Bruder auftaucht und wie die Geschichte überhaupt insgesamt enden wird. Auch auf die Liebesgeschichte von Aleksio und Mia habe ich mich gefreut und sie hat mich nur in einem kleinen Punkt gestört, weswegen ich einen Stern abgezogen habe: mich konnte seine Wandlung von böse zu „gut“ nicht so wirklich überzeugen, weil Mia einfach keine Mühe dabei hatte. Sie spricht ein paar Sätze, macht nette Gesten und promt vernebelt es Aleksio sofort das Hirn, das er sich langsam auf den Weg zu einem „guten“ Menschen macht. Das fand ich einfach schade – zu Beginn ist er ein knallharter Kerl, der ohne Rücksicht auf Verluste handelt und dann plötzlich mutiert er übertrieben gesagt zum Schoßhündchen, das auf Befehl bellt.
Trotzdem freue ich mich schon sehr auf Band 2 und 3 – die Reihe werde ich mit Sicherheit weiterlesen und weiterverfolgen.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s