„Schatz, brennt da grad was an?“- Mein Mann, seine Grillzange und ich

"Schatz, brennt da grad was an?": Mein Mann, seine Grillzange und ich von [Dietz, Hanna]

Autor: Hanna Dietz
Verlag: Goldmann
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 20. März 2017
Preis: 12,00€ als Taschenbuch und 9,99€ als eBook

Inhalt

Es ist doch immer wieder das Gleiche: Kaum ist der Winter vorbei, entwickelt der Mann unbändige Lust auf rauchgeschwängertes Fleisch. Doch während früher einfach ein paar Würstchen auf den Rost geschmissen wurden, ist Grillen heute Lifestyle und Selbstverwirklichung. Pech also, wenn der eigene Mann plötzlich zum King of Kotelett mutiert und die ganze Familie mit Diskussionen um exotische Marinaden, Grills zum Preis eines Kleinwagens und Kohle mit Whiskyaroma in den Wahnsinn treibt. Und was macht die Frau, während ihr Mann mit seinen Kumpels das teure Lendenfilet bewacht? Den ganzen schmutzigen Rest natürlich …
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Literaturtest-Team und dem Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Was habe ich an einigen Stellen über dieses Buch gelacht und war gleichzeitig froh, das es in meiner Familie keinen dieser Hardcore-Griller gibt, die im Sommer nicht anderes im Sinn haben, als zu Grillen. Einerseits hat es natürlich den Vorteil, das es immer leckeres und auch abwechslungsreiches Essen gibt. Zumindest zeigt das der Meister-Griller in diesem Buch auf. Seine Kreationen sind zwar nicht zwangsläufig nach meinem Geschmack, aber einer breiten Personengruppe schmeckt es mit Sicherheit.
Aber andererseits kann es auch ausarten, das zeigt anfangs noch der geliebte Hass-Kollege Marcel, der einen eigenen Youtube-Kanal aufziehen will und gegen Ende springt der Funke auf unseren Griller über, der freiwillig die Garage aufräumt und dort einen Raum für seine Grillausrüstung haben möchte. Das Auto darf gerne weiterhin draußen stehen.
Vermutlich ist es ein schmaller Grad zwischen Hobby und Besessenheit / Abhängigkeit, wie bei so vielen Dingen.

Hanna Dietz schafft  mit ihrem witzigen Schreibstil eine lockere Atmosphäre, das man das Gefühl hat mitten drin zu sein. Man spürt die Verzweiflung der Ehefrau, wenn der Mann für mehrere hunderte Euro Fleisch gekauft hat oder wenn ein Grill mehr als das Urlaubsbudget kostet. Oder der Mann plötzlich zwei Grills hat, obwohl früher ein einfacher Grill gereicht hat. Und durch die Einkaufszettel, die am Ende des Kapitels auf den Leser warten, bekommt man einen kleinen Einblick in das Verhältnis innerhalb der Familie.
In diesem Buch geht es nicht nur um den Ehemann, der für sein Leben gerne grillt, sondern auch um die Kinder und die Frau, die sich nach einem Sommer längst an die Eskapaden des Mannes gewöhnt hat und im Winter selbst Hunger auf Grillfleisch verspürt.
Eine Ehefrau, die sehr mal mehr, mal weniger wohl in der Rolle der „Beilagenköchin“ fühlt. Den Positionwechsel fand ich überigends klasse: hat deutlich gezeigt, das nicht nur Männer an den Grill gehören.

Ingesamt hat mir „Schatz, brennt da grad was an?“ sehr gut gefallen, was nicht sehr verwunderlich ist. Ab und zu lese ich diese Art von Büchern wirklich gerne, weil man einfach mal seinen Kopf beim Lesen nicht anstrengen  muss und man trotzdem eine lustige, interessante und auch lehrreiche Lektüre in den Händen hält.
Das Wissen über die Vorteile von verschiedenen Grillvarianten und Grillgeräten wird bei einem Einkauf vermittelt und ein Grillbuch wird hier als „Griller-Bibel“ betitelt – der Grillmeister zieht hier sein Wissen raus und teilt es anderen gerne mit. Allerdings auf eine liebe und nette Art.
Ich werde dieses Buch mit Sicherheit an die Griller in meiner Familie ausleihen, mal schauen, was sie zu dem Buch sagen.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung für Ehefrauen, die einen Griller Zuhause haben und ihn gerne besser verstehen möchten.

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s