Mein Herz gehört dir

Mein Herz gehört dir: Lost in Love Die Green-Mountain-Serie 3 von [Force, Marie]

Autor: Marie Force
Verlag: Fischer
Seiten: 528
Erscheinungsdatum: 26. Januar 2017
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 7,99€ als eBook

Inhalt

Colton Abbott und Lucy Mulvaney haben eine Affäre. Aber keiner ahnt etwas davon – und das soll auch so bleiben. Jetzt möchten die zwei ein romantisches Wochenende im Ferienhaus der Abbotts verbringen. Zu dumm, dass Coltons Bruder und seine Verlobte Cameron dieselbe Idee hatten und die beiden in flagranti erwischen. Ist dies das Ende ihrer Affäre oder der Beginn für etwas Dauerhaftes?
Lucy Mulvaney liebt die Stadt. Und zwar die eine: New York City. Hier lebt und arbeitet sie. Nur mit der Liebe hatte sie noch kein Glück. Aber das ist gerade völlig in Ordnung für sie, denn der Job kostet sie all ihre Zeit: Da ihre beste Freundin und Chefin Cameron zu ihrer großen Liebe Will nach Vermont gezogen ist, überträgt sie Lucy viel Verantwortung. Cameron ahnt jedoch nicht, dass auch Lucy seit ihrem Kurzbesuch in Vermont eine ganz besondere Beziehung dorthin hat: eine intensive Affäre mit Colton Abbott.
Colton lebt alleine in den Bergen Vermonts, dort hat er ein wildromantisches, kleines Haus und betreibt eine Ahornsirup-Manufaktur. Die meiste Zeit ist er vollkommen von seiner Familie und dem kleinen Dorf Butler abgeschnitten – weswegen auch niemand merkt, dass er ein heißes Abenteuer mit Lucy hat. Früher wäre ihm das gerade recht gewesen, aber bei Lucy ist es anders. Denn für sie empfindet Colton mehr als nur körperliche Leidenschaft. Lucy hingegen kann sich eine ernsthafte Beziehung zwischen Vermont und New York City nicht vorstellen. Doch immer öfter zieht es sie zu Colton und der wunderbaren Landschaft in Vermont. Kann Colton ihr zeigen, dass für die wahre Liebe viele Wege möglich sind?
(Quelle: Fischer )

Meine Meinung

Lucy fand ich als beste Freundin von Cam bisher nett, freundlich und taff. Doch je näher ich sie in diesem Buch kennenlernen durfte, umso schlechter wurde meine Meinung über sie. Ihre eigenen Gefühle und ihr eigener Vorteil ist wichtiger als die Gefühle von Personen, die ihr Nahe stehen. Cam erfährt durch Zufall von der heimlichen Beziehung und ihre Liebe zu Colton möchte sie nicht öffentlich machen, weil sie nicht weiß, wie es mit den beiden weitergeht. Für sie würde es nie in Frage kommen, ihr Leben in der Großstadt aufzugeben und ihre Familie dort zu verlassen. Bevor sie weiß, wie es sich möglicherweise weiterentwickeln könnte, nimmt sie reiß aus und versucht noch nicht mal eine Lösung für das Problem zu finden. Das hat mich unglaublich an ihr gestört.

Ach…ich bin ein großer Colton-Fan. Er ist ein Naturbursche, der sein Leben in seiner einsamen Hütte über alles liebt. Mit Leib und Seele hat er sich der Sirupherstellung verschrieben und tritt damit in die Fußstapfen seiner Vorfahren. Neben seiner Arbeit zeichnet er liebendgerne und führt eine Art Zeichnen-und-etwas-schreiben-Tagebuch, was bei Lucy gut ankommt. Er hat sich Hals über Kopf in die quirlige New Yorkerin verliebt und wegen ihr sogar sein Aussehen verändert. Der Bart ist weg und die Familie ensetzt – bis auf zwei Herren, die überall ihre Finger drin haben. Ich hätte es nie gedacht, das Colton es so lange schafft alle an der Nase herumzuführen. Umso amüsierter hat mich die Entdeckung der „heimlichen Liebschaft“ – passender hätte es nicht laufen können.
Manchmal ist es schön mitzuerleben, wie sich jemand für seine (große) Liebe verändert, bei Colton fand ich es etwas schade, weil er dadurch etwas von seinem Charme eingebüßt hat. Gerade seine wenige Technik hat mir so gut gefallen, weil es einfach zu ihm passt.
Mit Lucy hält die Moderne Einzug und  statt es ihm zu danken, enttäuscht Lucy ihre Liebe Colton. Für mich ist es nicht verständlich, das er sein Leben einfach so von jetzt auf gleich um 180 Grad dreht.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständisprobleme flüssig lesen kann.
Erzählt wird aus  der Sicht von Lucy und Colton, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Wie auch iim Band 2 gibt es ein paar Kapitel über Nolan und Hannah, bzw. Cam und Will, bei denen wir in den Alltag eintauchen dürfen. Außerdem gibt es eine kleine Szene zwischen Gavin und einer der Abbott-Schwestern…auf diese Geschichte freue ich mich schon sehr.

Nach einem etwas schwächeren zweiten Band über Hannah und Nolan, habe ich mich trotzdem sehr auf Colton und Lucy gefreut. In der Leseprobe hatte man schon einen kleinen Eindruck bekommen und ich habe mich auf eine schöne Liebesgeschichte a la Will und Cam gefreut. Nur leider war es nicht so wie erhofft.
Die Liebesgeschichte an sich ist schön zu lesen und beides sind auch sympathische Charaktere, aber mir fehlte es an Überraschungen, Spannung oder unerwartete Wendungen. Die Geschichte hat keinen eigenen Spannungsbogen gehabt und plätscherte vor sich hin. Außerdem konnte man jeden Schritt, jede Handlung von Lucy und Colton vorhersehen, wodurch es etwas langweilig wird.
Bei Cam und Will gab es Spannung und Überraschungen, bei Nolan und Hannah etwas weniger von beiden, aber beide konnten mich trotzdem nicht langweilen.
Colton und Lucy sind ganz nett, aber es fehlt einfach zu viel.

An einigen Stellen wollte ich das Buch abbrechen, aber Coltons Zitate und seine Erzählungen über seine Arbeit mit der Sirupherstellung konnten mich vom Gegenteil überzeugen. Auch die Abschnitte, wo die gesammte Abbott Familie zusammenkommt, oder sie gemeinsam feiern oder wo sich einzelne Familienmitglieder traffen, retteten die Geschichte. Ich mag diese Familie und die Landschaft, die Marie Force hier wieder wunderschön dargestellt hat. Aber es täuscht halt leider nicht über die enttäuschende Liebesgeschichte hinweg. Marie Force kann besser und spannender schreiben, das weiß ich von anderen Reihen. Ich kann nur hoffen, dass die Luft bei dieser Reihe noch nicht raus ist und Megan und Hunter im nächsten Band wieder überzeugen können.

Leider nur eine bedingte Lese- und Kaufempfehlung von mir – für Fans einen Kauf wert. Neueinsteiger in die Reihe sollten lieber zu Band 1 greifen.

🌟🌟🌟, 5 Sterne

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s