Close Up – Erregende Nähe

Close Up - Erregende Nähe von [McCarthy, Erin]

Autor: Erin McCarthy
Verlag: mtb
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 06. Februar 2017
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und eBook

Inhalt

Melanie hat genug von Männern! Kurz vor ihrem romantischen Liebesurlaub macht ihr Freund Schluss. Stattdessen schickt er sie mit seinem arroganten Bodyguard Hunter nach Mexiko. Und da wartet schon die nächste Katastrophe auf Melanie: Im Hotel muss sie sich mit Hunter ein Zimmer teilen. Natürlich will sie sich nach der großen Enttäuschung keinesfalls wieder auf einen neuen Mann einlassen – doch die glühende Sonne, der idyllische Strand und ihr muskulöser heißer Begleiter wecken in ihr bald unwiderstehlich sinnliche Fantasien …
(Quelle: HarperCollins )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem mtb Verlag für das RezensionseBook bedanken.

Melanie ist die nicht offizielle Freundin vom Fotografen Ian, mit dem sie einen zweiwöchigen Urlaub in Mittelamerika plant. Statt Ian fährt sie mit seinem Bodyguard Hunter in den Urluab und wird auf dem Flug per Brief verlassen.
Sie fällt aus allen Wolken und ist enttäuscht, doch schnell bemerkt sie, wie heiß ihre Urlaubsbegleitung ist und gibt ihrem Verlangen nach…nach etwas zögern.
Ich fand Melanie ganz nett, auch wenn sie in einigen Punkten anstrengend war 😉

Hunter hat mit seiner Vergangenheit als Soldat zu kämpfen und fühlt sich in seiner neuen Rolle als Bodyguard noch nicht so wohl. Es ist halt einfach etwas anderes, was ihm neu ist. Das er sich in seine „Kundin“ verliebt, kam für ihn nie in Frage, bis er Melanie begegnet ist, die ihn vom ersten Moment an fasziniert. Allerdings hat er so seine Probleme mit der gefühlvollen und mitteilungsfreudigen Melanie.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte zügig lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Melanie und Hunter, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Es ist wirklich ganz lustig zu lesen und an vielen Stellen musste ich schon schmunzeln – die zwei sind der Knaller.

Man kann „Close Up – Erregende Nähe“ ohne Vorkenntnisse der anderen Teile lesen – selbstverständlich habe ich mal wieder nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen, sondern bin direkt bei diesem angefangen 😉
An sich ist es eine lockere und leichte Liebesgeschichte mit viel Sex vor der Kulisse Mexikos, die mich aber nicht vollkommen überzeugen konnte.
Es war einfach zu vorhersehbar und vollkommen ohne Spannung und ohne unerwartete Wendungen. Leider.

Leider nur eine bedingte Lese- und Kaufempfehlung für Fans der Reihe.

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s