Kein Tag ohne dich

Kein Tag ohne dich: Lost in Love Die Green-Mountain-Serie 2 von [Force, Marie]

Autor: Marie Force
Verlag: Fischer
Seiten: 480
Erscheinungsdatum: 24. November 2016
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 7,99€ als eBook

Inhalt

Für Nolan Roberts ist ein Traum wahr geworden – Hannah hat ihn geküsst! Schon lange ist Nolan heimlich in sie verliebt, doch noch nie war er dem großen Glück so nahe. Aber der Tod ihres Ehemanns vor sieben Jahren hat Hannah in ein tiefes Loch gerissen – sie weiß nicht, ob sie noch an die Liebe glauben kann …
Hannah Guthrie Abbott hatte die große Liebe bereits gefunden. Die Liebe, die alles bedeutet. Doch Caleb ist tot, schon seit sieben Jahren. Aber Hannah kann sich nicht lösen, sie hat Angst davor, sich auf etwas Neues einzulassen. Ihre Familie nimmt Rücksicht auf ihre Gefühle und ist für Hannah da. Trotzdem machen sich die Abbotts Sorgen um ihre älteste Tochter, sie ist zu jung um den Rest ihres Lebens allein zu sein. Aber Hannah bleibt stur. Bis zu jener Nacht, in der sie Nolan küsst.
Nolan Roberts kann sein Glück kaum fassen – ein Kuss von Hannah! Ein Traum wird wahr. Leider hat sie sich seitdem nicht bei ihm gemeldet. Aber Nolan ist geduldig, schon zu lange ist er heimlich in Hannah verliebt. Als Hannahs Auto eine Panne hat, eilt er ihr sofort zur Hilfe. Als Dank lädt Hannah ihn überraschend zu einem Essen ein. Ein wunderbarer Abend in knisternd aufgeladener Atmosphäre lässt Nolan hoffen. Er lädt Hannah zu einem romantischen Wochenende in der bezaubernden Landschaft Vermonts ein, Tage voller Leidenschaft. Diese lassen in Hannah lange verloren geglaubte Gefühle erwachen …
(Quelle: Klappenetxt)

Meine Meinung

Zum Inhalt möchte ich dem Klappentext nichts hinzufügen, da dieser einen guten Einblick in die Geschichte gibt.

Ich bin ein großer Nolan-Fan, der Mann ist ein unglaublich geduldiger Mann, der nicht aufgibt und seinen Job voller Leidenschaft nachgeht. Auch seine Rolle im Profisport geht er mit einer intensiven Leidenschaft nach und stellt seine eigenen Bedürfnissen und Wünsche auch mal hinten an. Ich mag ihn einfach, weil er Hannah so nimmt, wie sie ist. Sie kämpft immer noch mit dem Verlust von Caleb und er ist ihr in diesen Stunden ein unglaublich guter Freund, der nicht nur mit ihr schlafen, sondern eine Beziehung mit einer soliden Basis führen möchte.
Hannah mag ich eigentlich auch fast so sehr wie Nolan, nur leider war sie mir in einigen Passagen zu weinerlich und zu sehr in der Vergangenheit gefangen. Ja, Caleb ist tot. Seit Jahren und irgendwann muss man aufstehen und sein Leben weiterleben, was sie zwar geschafft hat, aber nicht mit vollem Herzen. Ein Teil von ihr ist mit Caleb gestorben bzw. sie hat einen Teil von sich unterdrückt. Erst mit Nolan kommt er wieder zum Vorschein – zum Glück.
Was mich sehr gefreut hat, war, das es ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus dem ersten Band gab, aber es gab auch einen kleinen Ausblick auf die folgenden Bücher, die nach dem dritten kommen. Auf eine ganz besondere Geschichte freue ich mich schon 🙂

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass sich die Geschichte flüssig lesen lässt. Erzählt wird aus der Sicht von Nolan und Hannah, sodass man einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt bekommt.

Ich mochte die Geschichte von Hannah und Nolan wirklich sehr, gerade weil es eine langwierige und langsame Liebegeschichte war, die sich über Jahre hinzog. Es war keine Knall auf Fall Liebe, sondern eine Liebe, die aus einer Freundschaft wuchs. Beide kennen sich lange und Nolan war ein Freund von Caleb. Er kannte seine große Liebe als Ehefrau von einem seiner besten Freunde und verliebte sich erst nach dem Tod von Caleb in Hannah.  Die Geschichte um den Tod des geliebten Hundes fand ich unglaublich gefühlvoll und gut geschrieben. Gegen Ende erfahren wir übrigends, wer der Drahtzieher für das kaputte Fahrzeug von Hannah ganz zu Beginn der Geschichte ist 😉
Aber leider wurde die Geschichte ab dem Punkt, wo ihre Beziehung offiziell wurde, etwas zu kitschig, zu rosarot und zu schnulzig. Das störte mich stellenweise ungemein und führte zu einem Stern Abzug.
Ich freue mich schon sehr auf die Geschichte von Colton Abbott und Lucy Mulvaney 🙂

Trotzdem bekommt „Kein Tag ohne Dich“ eine Lese- und Kaufempfehlung von mir.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s