Ein Haus zum Träumen

(Quelle: hier )

Autor: Nora Roberts
Verlag: Blanvalet
Seiten: 510
Erscheinungsdatum: 12. April 2010
Preis: 9,95€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook

Inhalt

Nie wieder will Cilla McGowan im Scheinwerferlicht der Filmpresse stehen, nie wieder den Forderungen ihrer ehrgeizigen Mutter entsprechen. Stattdessen widmet sie sich nun ihrer wahren Leidenschaft: Liebevoll renoviert Cilla alte Häuser, um sie mit Gewinn wieder zu verkaufen. Ihr neuestes Objekt will sie jedoch selbst beziehen – und das nicht nur, weil Cilla ihren Nachbarn Ford Sawyer sehr aufregend findet. Das verträumte alte Farmhaus im Shenendoah Valley war einst der Feriensitz von Cillas Grossmutter, einer berühmten Hollywood-Diva, die einen frühen tragischen Tod starb. Als Cilla jedoch auf dem Dachboden ein Bündel Briefe ihrer Grossmutter entdeckt und anfängt, Fragen über sie zu stellen, wird die junge Frau unvermittelt zum Ziel anonymer Drohungen und gefährlicher Anschläge. Irgendjemand in dem romantischen Tal will sichergehen, dass längst vergessene Familiengeheimnisse auch weiterhin tief begraben bleiben.
(Quelle: books )

Meine Meinung

Zum Inhalt möchte ich dem Klappentext nichts hinzufügen, da dieser einen guten Einblick in die Gesamtstory gibt und ich dem nichts hinuzufügen habe.

Cilla ist eine nette junge Frau, die jahrelang im Rampenlicht stand und kein gutes Verhältnis zur Mutter hat, die in ihr immer noch das Hollywood-Mädchen sieht. Doch das ist sie nicht mehr. Sie wurde zu einer Handwerkerin, die alte Häuser kauft, aufhübscht und dann verkauft. Das ist ihr neues Leben, auch wenn die Mutter und die Medien das nicht immer verstehen. Ich fand sie von Beginn an sehr nett und ich kann sie mir gut als eine beste Freundin vorstellen, gerade weil sie anpackt, wenn Not am Mann ist.

Spock war mein wahrer Held des Buches – ihn muss man einfach ins Herz schließen.
Ford hatte es da schon etwas schwerer bei mir. Mit ihm wurde ich nicht sofort warm, weil er ein sehr spezieller Mensch ist, den man erst richtig kennenlernen muss, um ihn zu verstehen. Gegen Ende wurde er mir immer sympathischer.

Der Schreibstil ist einfach und schlicht gehalten, sodass man die Geschichte flüssig und schnell lesen kann. Das Buch ist unterteilt in drei Abschnitte: Abriss, Aufbau und Feinarbeit – mit diesen Überschriften kann man auch die Arbeit am Haus der Großmutter beschreiben. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Cilla und auch Ford kommt in einigen Kapiteln zu Wort, was mir gut gefallen hat. Ich mag es gerne, wenn eine Story aus zwei Perspektiven erzählt wird, weil man so einfach einen besseren Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt des jeweiligen Charakters bekommt.

Es wurde wieder Zeit für ein Nora Roberts Buch, also griff ich zu „Ein Haus zum Träumen“, dumm nur, das mir nicht beim Kauf aufgefallen ist, das ich das Buch schon in- und auswendig kenne 😦 So mit war es nur ein auffrischender Reread.
Insgesamt hat mir die Geschichte gefallen – das ausgewogene Verhältnis zwischen Lovestory und dem handwerklichen Schwerpunkt hat mir sehr gut gefallen. Beides ist zu gleichen Teilen vertreten und hat mich beim Lesen auch nicht gelangweilt.
Die Liebesgeschichte von Cilla und Ford war ganz süß geschrieben und konnte mich früher auch überzeugen, aber nun, nach mehrmaligen Lesen finde ich sie etwas zu kitschig und zu vorhersehbar. Die Faszination der beiden, konnte ich beim Reread einfach nicht mehr finden. Die Rückblicke und Begegnungen mit der bekannten Großmutter fand ich schon beim ersten Lesen nicht gut gemacht und ich habe noch immer keinen Gefallen daran gefunden. Was aber auch nicht schlimm ist.
Leider habe ich mich in einigen Kapiteln etwas gelangweilt, vermutlich, weil ich auch schon wusste, wer sein Unwesen treibt und Cilla nervt.

Ich möchte dem Buch nur eine Leseempfehlung geben.
Kaufen würde ich es mir nur gebraucht.

Schönstes Zitat

„Die Vergangenheit kann nicht in die Gegenwart geholt werden; wir können nicht wissen, was wir nicht sind. Aber ein und derselbe Schleier liegt über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft…“
(Henry David Thoreau, S. 7)

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s