Im Schatten der Wälder

Im Schatten der Wälder: Roman von [Roberts, Nora]

Autor: Nora Roberts
Verlag: Blanvalet
Seiten: 544
Erscheinungsdatum: 25. April 2011
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als eBook
(Hardcoverpreis variiert)

Inhalt

Fiona Bristow lebt als Hundetrainerin und Mitglied einer Hunderettungsstaffel auf der idyllischen Orcas Island vor der Küste Seattles. Keiner weiß, dass die Insel Fionas Refugium ist, um einen Albtraum zu vergessen. Sie ist die einzige Überlebende eines Serienkillers, der junge Frauen mit einem roten Schal erwürgte und auch Fionas Verlobten ermordete.
Mit Fionas Ruhe ist es vorbei, als der knurrige Künstler Simon mit seinem Hund Jaw in ihr Leben stolpert. Simon wollte nie einen Welpen, und definitiv will er keine Frau. Als Fiona mit Jaw trainiert und Simon lernt, sowohl Hund als auch Trainerin mehr und mehr zu schätzen, bricht die Vergangenheit in Fionas Leben ein. Fionas Verfolger sitzt im Gefängnis, aber eines ist klar: Er hat einen Schüler, draußen in den Wäldern von Orcas, der nur ein Ziel hat – den roten Schal um den Hals der Frau zu schlingen, die damals entkommen ist …
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Ich liebe die Bücher von Nora Roberts und „Schatten der Wälder“ war mein nächster Reread in diesem Monat – und endlich mal eines, das mich beim nächsten Lesen nicht enttäuscht hat 🙂
Zum Inhalt muss ich dem Klappentext nichts hinzufügen, weil dieser einen passenden Einblick in die Gesamtstory gibt und ich einfach nur unnötig spoilern würde.

Fiona ist eine Hundetrainerin, die eine schlimme Zeit hinter sich hat und auf der Insel endlich zur Ruhe gekommen ist. Sie hat sich ihre eigene Hundeschule aufgebaut und ist eine Stütze der Inselgemeinschaft – ihre beste Freundin ist die Tierärztin des Dorfes. Zusammen mit ihr und der Stiefmutter von Fiona genehmigen sich die drei ab und zu eine Wellnesstag. Fiona ist eine liebevolle Hundebesitzerin und man muss sie einfach sofort ins Herz schließen.
Simon ist zu Beginn ein mürrischer Handwerker, aber im Laufe der Geschichte beginnt er sich zu verändern. Er wird offener und verliebt sich jeden Tag mehr in seinen kleinen Hund, den er von seiner Mutter bekommen hat. An Fiona findet er vom ersten Treffen an interessant und anziehend, aber ursprünglich wollte er keine neue Beziehung eingehen. Tja, nur überfällt ihn die Frau fast und er ist ihr verfallen.

Der Schreibstil ist einfach und schlicht gehalten, was ich immer sehr entspannend finde. Die Geschichte wird aus Fionas und Simons Sicht erzählt, was einen guten Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des jeweiligen Hauptcharakters. Zusätzlich ist es sehr gefühlvoll erzählt und die Charaktere sind sehr ausführlich beschreiben. Jeder einzelne Nebencharakter hat seine eigenen Hintergründe und Charakterzüge bekommen.
Besonders gut haben mir auch die Schilderungen über die Hunde, die Hundeschule und die Hundestaffel gefallen – sie waren  mein ganz persönliches Highlight und ich habe einiges Neues gelernt.

Insgesamt hat mir „Im Schatten der Wälder“ sehr gut gefallen, weil es eine gelungene Mischung zwischen Liebesroman und Krimi war. Beides ging nahtlos ineinander über und passte perfekt zusammen. Die Liebesgeschichte von Simon und Fiona entwickelte sich zwar etwas zu fix für meinen Geschmack, aber da sie so vollkommen unterschiedlich sind, passen sie schon wieder perfekt zusammen. Zwei ganz liebe und besondere Personen, die einfach zusammengehören…natürlich zusammen mit den vier Vierbeinern.
Besonders hervorheben möchte ich die gelungene Darstellung von der Arbeit der Rettungshundestaffel – ich war einige Jahre ehrenamtlich beim Deutschen Rosten Kreuz und dort hatten wir auch ein paar Mitglieder einer Rettungshundestaffel. Da hat man schon einiges mitbekommen und das passte exakt zu dem Inhalt in diesem Buch. Da hat Nora Roberts gute Recherchearbeit geleistet.

Eines meiner Lieblingsbücher von Nora Roberts –
klare Lese- und Kaufempfehlung – nicht nur für Hundefans!

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s