Fire after Dark – Gefährliche Erfüllung

Fire after Dark - Gefährliche Erfüllung: Band 3 (Fire after Dark Trilogie) von [Matthews, Sadie]

Autor: Sadie Matthews
Verlag: Fischer
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 25. Juli 2013
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und eBook

Inhalt

Beth steht vor den Trümmern ihrer leidenschaftlichen Liebe zu Dominic. Kann sie retten, was ihr eine Welt ungeahnter Lust und tiefer Erregung eröffnet hat? Sie muss das Fieber des Begehrens zwischen ihr und Dominic wieder entfachen und ihn dazu bringen, ihr endlich zu vertrauen.
Aber das erscheint unmöglich, so lange ihr Chef, der mächtige Kunstmäzen Andrei, noch ihr Leben bestimmen kann. Er begehrt Beth. Er beherrscht die Kunst von Verführung und Kontrolle. Und er will, dass Beth Dominic vergisst. Nur wenn sich Beth der Gefahr stellt, alles zu verlieren, kann sie Erfüllung finden…
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Wie auch Band 1 und 2, ist Teil 3 ein Reread – 2013 habe ich das Buch zum ersten Mal gelesen und mochte die Geschichte damals auch. Aber leider trifft sie drei Jahre später nicht mehr meinen Geschmack :/
Zum Inhalt muss ich dem Klappentext nichts hinzufügen, weil dieser einen guten Einblick in die Story gibt.

Beth kommt Andrej immer näher und glaubt, das sie keine Gefühle für ihn hat. Ihre Nummer 1 ist angeblich Dominic, nur leider kann ich ihr das nicht so abkaufen. Ihre Taten sprechen eine andere Sprache, besonders gegenüber dem Russen. Ich hätte mir wirklich gewünscht, das er das Rennen gegenüber Dominic gewinnt.
Ich habe Beths Unschlüssigkeit in diesem Band gehasst, es nervt so unglaublich stark. Ihr Hin und Her raubt einen den letzten Nerv…
Dominic wurde mir zu eifersüchtig und zu emotional – wo ist der starke und mächtige Mann hin, den wir in den ersten beiden Büchern kennenlernen durften?!
Leider haben Beth und Dominic den Zauber verloren, der sie so besonders gemacht hat.

Der Schreibstil ist locker und flüssig, sodass sich das Buch schnell weglesen lässt. Ich muss gestehen, das ich oft ein paar Seiten überflogen habe…mich kann die Geschichte von Beth und Dominic nicht mehr fesseln, leider. Es wurde langweilig und die Geschichte mit dem Russen war mir zu vorhersehbar. Man konnte im Vorfeld immer gut erahnen, wie Andrej reagieren wird und was er heimlich plant. Er konnte mich nicht überraschen.
Die Nebengeschichte von Anna mit ihrer Eifersucht war zwar ein kleiner Lichtblick, aber trotzdem kein Highlight für mich.

Normalerweise mag ich Teile einer Geschichte, die in einer anderen Stadt oder einem anderen Land spielen, aber hier fand ich keinen Gefallen dran. St. Peterburg wurde mir zu kalt und unschön dargestellt, auch wenn es sehr detaillreich beschrieben wurde. Zu detailliert, viel zu viel. Auch die Geschichte mit dem Kinderheim konnte mich nicht überzeugen – wirkte zu gestellt und zu stark auf eine reine Weste bedacht.
Der Zufall im Restaurant auf dem Klo fand ich ganz lustig, aber als klar wurde, wer die Dame, die ihr hilft ist, wurde es mir zu zufällig. Im wahren Leben würde es diese Konstellation nicht geben, da bin ich mir sicher.

Im Großen und Ganzen ein nettes Buch, mit leider zu vielen Schwachstellen.
Ich kann es nicht weiterempfehlen, auch wenn ich es mal sehr gemocht habe.

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s