Böse Leute (Hörbuch)

Autor: Dora Heldt
Verlag: Jumbo
Seiten: 448 / 4 CDs
Erscheinungsdatum: 19. Februar 2016
Preis: 14,90€ als Taschenbuch, 12,99€ als Kindle eBook und
14,99€ Audio-CD

Inhalt

Sylt wird von einer mysteriösen Einbruchserie erschüttert: Nicht die millionenschweren Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei ist ratlos. »Ungehörig« findet das der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen und bietet sich an, den ehemaligen Kollegen unter die Arme zu greifen, was ihm prompt ein Hausverbot seines Nachfolgers einbringt. Gut, dann muss es eben anders gehen: Mit seinem Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte stellt Karl ein mit allen Wassern gewaschenes Ermittlerteam auf die Beine. Und schon bald verfolgt das findige Rentnerquartett eine erste heiße Spur …
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zum Klappentext kann man eigentlich nichts hinzufügen, weil dieser den Inhalt passend und richtig wieder gibt. Der Täter ist übrigens ganz nah…natürlich hätte das auch niemand von ihm gedacht. Natürlich.

Ich hatte meine Schwierigkeiten mit der Autorin als Sprecherin. Ich liebe die Bücher von Dora Heldt und ich kann sehr gut in ihre Geschichten abtauchen…aber bei „Böse Leute“ bin ich überhaupt nicht in die Geschichte reingekommen.
Die Geschichte wurde zu monoton, zu lieblos und der Krimitouch fehlte mir vollkommen.
Es war eine Geschichte über ältere Herrschaften, die ein wenig rumermitteln und schließlich den Täter finden. Mehr aber auch nicht. Es bliebt mir viel zu flach und langweilig – zumindest als Hörbuch.

Auch mit den Charakteren konnte man nicht wirklich warm werden, das wurde durch die Sprecherin zu nichte gemacht. Jeder wirkte im Hörbuch gleich, man hatte kaum die Chance die einzelenen Beteiligten auseinander halten zu können. Die Opfer vermischten sich zu einer großen Masse, die Polizei ebenso und das Renterteam auch.
Eine einheitliche graue Masse…ich vermute mal ganz stark, das dies im Buch anders ist und man manche Parteien wirklich ins Herz schließen kann.
Die Liebesgeschichte zwischen Maren und Robert ist ganz süß und interessant gemacht – diese konnte man der Autorin wirklich abkaufen, auch wenn es im ersten Moment nach zu vielen Zufällen klingt.

Ich habe mich mit einer Bewertung sehr schwer getan…urspünglich wollte ich nur zwei Sterne geben, weil ich es grauenvoll fand. Besonders aufgrund der Autorin als Sprecherin, hier wäre eine professionelle Sprecherin eine bessere Wahl gewesen.
Mit dieser hätte es mit Sicherheit mehr Sterne gegeben, weil an sich die Geschichte nicht schlecht klingt. Natürlich besitzt sie nicht die Tiefe von einem „richtigen“ Krimi oder Thriller, aber als Buchversion wäre die Story vermutlich besser rübergekommen – zumindest für mich. Ich drücke eine Auge zu und „Böse Leute“ bekommt von mir dann doch 3 Sterne.

Leider nur eine bedingte Lese- und Kaufempfehlung, weil es als Hörbuch eine Katastrophe ist.

Schönstes Zitat

gab leider keins

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s