Frühstück mit Elefanten: Als Rangerin in Afrika

Frühstück mit Elefanten: Als Rangerin in Afrika von [Neitzel, Gesa]

Autor: Gesa Neitzel
Verlag: Ullstein extra
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 09. September 2016
Preis: 14,99€ broschiert und 12,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Gesa Neitzel wagt sich von Berlin in den Busch. Ihr Ziel: die Ausbildung zur Safari-Rangerin in Afrika. Das bedeutet fast ein Jahr in einfachen Zeltlagern. Ohne Internet, ohne Badezimmer, ohne Türen ― dafür aber mit Zebras, Erdferkeln und Skorpionen. Die Ausbildungsinhalte bestehen aus Fährtenlesen, Überlebenstraining, Schießübungen. Wie schlägt sich eine junge Frau in dieser fremden Welt? Kann sie sich auf ihre Instinkte verlassen? Funktionieren die eigentlich noch? Sie erzählt von atemberaubenden Begegnungen mit Elefanten und Löwen, vom Barfußlaufen durch die Savanne, von langen Nächten unterm Sternenhimmel ― und von einem Leben, das endlich richtig beginnt.
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Ullstein Verlag und NetGalley für das RezensionseBook bedanken.

Gesa wagt den Schritt und kehrt Berlin für ein Jahr den Rücken, natürlich kehrt sie einmal kurz zurück innerhalb der 12 Monate, aber die restliche Zeit behält sie afrikanischen Boden unter ihren Füßen. Ich kann gar nicht alles aufzählen, was die junge Frau während ihres Aufenthaltes lernt und erlebt – es würde den Rahmen sprengen und ich würde euch zu sehr spoilern. Ich möchte einfach, das ihr dieses Buch lest und die Message, die es überbringt selbst versteht und euch zu Herzen nehmt.
Als Leser erhält man einen unglaublichen intensiven und unglaublich interessanten Einblick in das Leben im Besuch. Ich hätte nie gedacht, das es so viele verschiedene Vogelarten gibt und es einem tatsächlich gelingt, alle unterscheiden zu können.
Auch die Menschen, die diesen Weg beschreiten könnten unterschiedlicher nicht sein. Europäer, Amerikaner, Australier und auch Afrikaner – jeder einzelne ist auf seine ganz besondere Art unglaublich liebenswert und ich habe jeden ins Herz geschlossen. Mein ganz persönliches Highlight war Bif, zusammen mit der Autorin ein Traumpaar.

Der Schreibstil ist ein Traum, von der ersten Seite an packte mich der Erzählstil der Autorin – ich mochte meinen Kindle nicht zur Seite legen…aber ich musste es, meine Kurse gingen leider vor. Obwohl ich die Geschichte immer nur in meinen Pausen gelesen habe, war ich zügig durch, leider. Hätte noch ewig weiterlesen können.
Ich hatte nie das Gefühl, das ich mich langweile – die Vogel- und Naturbeschreibungen konnten noch so detailliert oder ausführlich beschrieben sein, bei mir kam nie Langeweile oder Desinteresse auf. Gesa Neitzel erzählt auf so packende Weise, das einem fast nicht anderes übrig bleibt, als das Buch schnellstmöglichst durchzusuchten.

Ich liebe dieses Buch und kann es allen Reiselustigen und Urlaubssüchtigen nur empfehlen! Klare Lese- und Kaufempfehlung!
Wer danach nicht die Lust verspürt es selbst einmal als Rangerazubi zu versuchen, hat das Buch nicht mit vollem Herzen gelesen 🙂

Schönste Zitate

„Ich fühle mich wie ein taubes Gliedmaß, das zwar noch an einem lebendigen Körper hängt, dort aber keinerlei Zweck mehr erfüllt.“
(Gesa, Pos. 125 – 1. Halleluja, Berlin?)

„Mein Herz ist jetzt schon nicht mehr nur in Deutschland Zuhause.“
(Gesa, Pos. 751 – 7. Schüsse in der Nacht)

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s