London Road – Geheime Leidenschaft

London Road - Geheime Leidenschaft (Deutsche Ausgabe) (Edinburgh Love Stories 2) von [Young, Samantha]

Autor: Samatha Young
Verlag: Ullstein
Seiten: 512
Erscheinungsdatum: 29. Mai 2013
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Johanna Walker ist jung, attraktiv und kann sich vor Verehrern kaum retten. Aber jeder sieht nur ihre Schönheit, niemand kennt ihr Geheimnis. Sie will mit ihrem kleinen Bruder der Armut und der Gewalt in ihrer Familie entfliehen. Daher sucht Johanna einen soliden Mann, gutsituiert und zuverlässig. Stattdessen begegnet sie Cameron McCabe – gutaussehend, arrogant und irgendwie gefährlich. Gefährlich sexy. Er ist der Einzige, der wirklich in ihr Innerstes blicken will. Wird es ihm gelingen, ihre Mauer aus Zweifeln zu überwinden?
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Mal wieder ein Reread – Bücher aussortieren ist ganz schön anstrengend.
Zum Inhalt muss ich hier wohl auch nicht mehr viel sagen, da die meisten von euch die Geschichte kennen werden 😉

Mit Johanna hatte ich so meine Schwierigkeiten – wir passen einfach nicht zusammen. Ich konnte keine Sympathien zu ihr entwickeln, auch wenn ihre Situation alles andere als einfach ist. Vielleicht lag es auch daran, das sie im Bezug auf ihre Mutter und ihrem kleine Bruder erwachsen ist und im Bezug auf ihre Liebesgeschichten dümmlich und naiv wirkt. Hauptsache der neue Mann an ihrer Seite hat Geld und kann ihr schöne Sachen kaufen, die sie nach der Trennung weiterverkaufen kann. Die Gefühle der Männer sind ihr vollkommen egal. Sie nutzt sie nur aus. Bei ihrer Liebe zu Cam war ich mir auch nicht immer sicher, ob sie aufrichtig zu ihm ist. Während der Beziehung ist sie so unsicher und sprunghaft – das konnte ich ihr einfach nicht abkaufen.
Cam gefiel mir da schon besser, auch wenn er sich nicht immer als netter Mensch gibt. Er hat starke Vorurteile gegenüber Johanna und ich habe mich sehr gewundert, wie schnell er diese vergisst und mit ihr in die Kiste hüpft. Aber zum Glück wandelt er sich nach und nach zu einem Gentleman.

Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte lässt sich zügig lesen. 2013 habe ich das Buch an einem Abend verschlungen, weil es mich so stark gefesselt hat. Heute ist das für mich unverständlich, weil ich seitenweise wirklich mit mir kämpfen musste. Ursprünglich wollte ich es nicht beenden, aber da es mir mal gut gefallen hat, habe ich mich durchgequält.

Insgeamt war es für mich eigentlich noch schlechter als der Vorgänger, aber weniger als drei Sterne wollte ich dem Buch auch nichz geben. Gerade weil ich es mal sehr gemocht habe. Schade, das sich mein Geschmack so stark verändert hat.
Ich wurde mit den Charakteren, besonders mit Johanna, einfach nicht warm und ich konnte der Lovestory der beiden nicht viel abgewinnen. Für mich war sie einfach nicht rund und bestand aus viel zu viel Kitsch. Außerdem fehlten mir unerwartete Wendungen und überraschungen…schade.

Leider nur eine bedingte Lese- und Kaufempfehlung – für Samantha Young Fans einen Kauf wert.

Schönstes Zitat

gab leider keins

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s