Game of Souls

Game of Souls (The Plaza Manhattan 3) von [Key, Emily, O`Hara, Maria]

Autoren: Emily Key und Maria O´Hara
Verlag: A.P.P. Verlag
Seiten: 640
Erscheinungsdatum: 17. September 2016
Preis: 15,99€ als Taschenbuch und 3,99€ als Kindle eBook
(Kindle Unlimited kostenlos)

Inhalt

Games of Souls Wenn man der Wahrheit einmal ins Gesicht geblickt hat, gibt es kein Zurück und keine Möglichkeit mehr, davonzulaufen. Wenn Gefühle erst einmal eine Rolle spielen, ändert sich alles. Nachdem Katelyn den großen Schritt getan und sich eingestanden hat, dass sie mehr für Ethan empfindet, als sie es selbst je für möglich gehalten hätte, stehen ihre bisherigen Ansichten und ihr Weltbild völlig Kopf. Plötzlich träumt sie von Dingen, die sie zuvor nicht kannte und ist neugierig darauf, Erfahrungen zu sammeln, von denen sie früher schreiend davongelaufen wäre. Doch wird ihr sehr schnell bewusst, dass all diese Dinge, die sie plötzlich derart interessant findet, mit Ethan O’Neil niemals möglich werden können. Ihr wird klar, dass, egal, wie viel sie für ihn empfindet, er sich nicht so schnell verändern wird … und schon gar nicht für sie. Aber gerade als ein neuer Lebensabschnitt für Katelyn und ein neues Spiel für Ethan zu beginnen scheint, würfelt das Schicksal neu und führt ihre Wege erneut zueinander. Nach allem, was sie erlebt haben, wird ihr Vertrauen auf eine harte Probe gestellt. Wenn Herzen gebrochen werden, um das eigene zu heilen … Wenn Stolz die echten Gefühle überschattet … Wenn der Schmerz so groß ist, dass es für einen normalen Menschen kaum möglich scheint, mit ihm fertig zu werden … Und wenn die Würfel klappernd zum Erliegen kommen … … dann beginnt eine neue Runde. Ein neues Spiel. Ein Spiel der Seelen.
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zum Inhalt kann man dem Klappentext nichts mehr hinzufügen.

Ich wurde mit Kate leider nicht warm und hatte Schwierigkeiten mit ihrer Art und Weise – natürlich hatte sie noch Grundzüge der ersten Version von ihr, aber mit Beginn der „Überraschung“ wird sie weinerlicher und nur noch an sich interessiert. Bis die Überraschung beendet wird und sie in ein tiefes Loch fällt und die Unterstützung von O´Neil  braucht, aber nicht bekommt. Ein wenig Halt findet sie bei ihren Freundinnen Nora und Olivia, ebenso auch bei ihrem Mitbewohner Matt. Trotzdem vermisst sie ihren alten Gefährten, versucht sich aber nach und nach immer weiter von ihm zu lösen. Mit anderen, neuen Männern – zu Beginn des Buches ist es der altbekannte Brad und zur Mitte / zum Ende wird es Mike, den ich gerne an ihrer Seite gesehen habe…außer, wenn er wieder meint eifersüchtig auf Ethan zu werden. In den Momenten hatte ich nicht viel für ihn übrig.
In diesem Teil der Reihe wird man mit der Kaltherzigkeit von Katelyn stark konfrontiert – ich habe mich erschreckt, wie sehr ihr die Gefühle von anderen egal sind. Brad verletzte sie und Mike ebenso stark…ich hoffe, dass sie demnächst einmal heftig auf die Schnauze fällt oder ein naher Freund sie sehr stark verletzt – aber nicht O´Neil…dem würde sie sofort verzeihen.

Ethan reagiert bei der „Überraschung“ über und möchte über das Leben seiner Ex-Bettgefährtin Katelyn bestimmen. Was sie möchte ist ihm egal. Hauptsache er ist glücklich und kann über alles bestimmen, nebenbei verletzt er sie immer wieder. Aber er kann sich immer sicher sein, das sie kleinlaut wieder zu ihm kommt und ihm alles verzeiht.  Das er zum Ende hin Abstand halten möchte, halte ich ihm zu Gute, aber trotzdem konnte ich mich mit ihm einfach nicht anfreunden…obwohl er mir in den letzten Teilen halbwegs gut gefallen hat.

Der Schreibstil konnte mich überhaupt nicht überzeugen – ich habe mich selten so gelangweilt beim Lesen. Ständig verspürte ich den Drang abzubrechen und vermisste die Qualität der ersten beiden Bände. Das Hin und Her von Kate und O´Neil war ermüdend und zog sich unnötig in die Länge. Für meinen Geschmack hätte man die Hälfte streichen können und es wäre kein Verlust gewesen.

Für mich war der dritte der Teil der „The Plaza Manhattan“-Reihe ein großer Flop und ich verspüre nicht einen Funken Leselust  für den letzten Band um Katelyn und Ethan.
Eigentlich wollte ich dem Buch nur einen Stern geben, aber für die Szenen mit Olivia und Ryan (ich hoffe, das die beiden noch eine eigene Geschichte bekommen) und dem wunderschönen Cover gab es einen Extrastern.
Leider keine Lese- oder Kaufempfehlung.

Schönstes Zitat

gab leider keins

🌟🌟 Sterne

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s