Hot As Ice – Heißkalt verliebt

Hot As Ice - Heißkalt verliebt von [Hunting, Helena]

Autor: Helena Hunting
Verlag: Lyx.digital
Seiten: 367
Erscheinungsdatum: 04. Februar 2016
Preis: 6,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Im Gegensatz zu ihren Eltern kann sich Violet Hall wirklich eine bessere Beschäftigung für die Wochenenden vorstellen, als ihren Stiefbruder – erfolgreicher NHL-Spieler und ganzer Stolz der Familie – zu seinen Eishockey-Spielen mit den Black-Hawks zu begleiten. Der Sport langweilt sie ohne Ende, und seinen Teamkollegen, allesamt als Playboys verschrien, kann sie nichts abgewinnen. Doch als sie im Hotel dem legendären Teamcaptain Alex Waters begegnet, ist selbst sie machtlos gegen seinen Charme. Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander, doch Violet ist sicher: Mehr ist da nicht! Aber Alex ruft an. Und schreibt SMS. Und schickt E-Mails. Und sonderbare Geschenke. Für Violet wird es immer schwieriger ihn zu ignorieren und fast unmöglich ihn nicht zu mögen. Doch die Presse macht keinen Hehl daraus, dass Alex nach wie vor ein Player ist – und Violet hat sich geschworen, nicht zum Teil seines Spiels zu werden.
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Lyx Verlag und NetGalley für das RezensionseBook bedanken.

Violet wird von vielen nur als eine Frau mit Geld wahrgenommen, doch die junge Frau hat viel mehr zu bieten. Sie kümmert sich im Familienunternehmen um die Finanzen von Profihockeyspielern und ist keine von den Modepüppchen, die nur als Anhängsel betrachtet werden möchte. Sie hat ein eigenes Leben…auch wenn sie noch im Poolhaus auf dem Anwesen des Stiefvaters wohnt. Ihre Mutter ist froh darüber, den so hat sie ihre Kleine immer im Blick. Auch wenn ihre „Eltern“ reicher sind als der Durchschnitt, lässt sie sich das nicht anmerken – nur ab und zu blitzt ein wenig davon durch. Was ich aber überhaupt nicht als schlimm empfand. Ich mochte sie vom ersten Moment an und fand es eine Frechheit, als Alex Eltern sie als „Goldgräberin“ beschimpfen. Sie ist nicht auf sein Geld aus – das hat sie selbst, schließlich arbeitet sie auch dafür – sondern liebt ihn wirklich.

Alex wird von den Medien als Womanizer dargestellt, doch er ist das komplette Gegenteil davon. Der Grund: er hat vor Jahren zu einem Thema geschwiegen und etwas nie richtig gestellt. Wenn man ihn aber näher kennenlernt, merkt man allerdings, das er das komplette Gegenteil ist. Er ist aufmerksam, kümmert sich um Violet und möchte sie immer wiedersehen. Alex kämpft jeden Tag um sein Mädchen, auch wenn diese es gar nicht möchte und sich etwas überrumpelt fühlt. Mit seiner liebevollen und sexistischen Art erobert er aber schnell ihr Herz.
Violet und Alex sind als Paar eine Augenweide – man muss die beiden einfach ins Herz schließen. Sie ergänzen sich und man merkt einfach sofort, das die beiden sich lieben – trotz Missverständnissen und Ängsten.
ich habe auch fast alle Nebencharaktere mit ins Herz geschlossen – jeder hatte seine eingene kleine Geschichte…na gut, die Story mit den Fotos, die Violets Stiefbruder ins Netz gestellt hat und man vermuten konnte, das er Gefühle für sie hat, fand ich nun nicht so gut. Aber trotzdem ein klasse Buch.

Der Schreibstil ist locker und leicht, sodass sich die Story zügig lesen lässt. Es hat mich so oft zum Schmunzeln gebracht, besonders auf Grund der überzogenen Darstellung der Sexualität von beiden Seiten. Es war desöfteren zu viel des Guten, manchmal ist „Sex sells“ nicht alles 😉 Aber es hat wirklich viel zum Charm des Buches beigetragen.

Eine süße Lovestory mit viel Sex, schweißigen Hockeyspielern und interessanten Charakteren 🙂 Klare Lese- und Kaufempfehlung!

Schönstes Zitat

gab leider keins.

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s