Dirty Rowdy Thing – Weil ich dich will

Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will von [Lauren, Christina]

Autor: Christina Lauren
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seiten: 309
Erscheinungsdatum: 18. Juli 2016
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und als Kindle eBook

Inhalt

Harlow überlässt nichts dem Zufall. Das einzig Chaotische in ihrem Leben war die spontane Vegas-Blitz-Ehe mit dem umwerfenden Kanadier Finn, der ihr eine unvergessliche, wilde Nacht bescherte. Eigentlich hatte sie die Sache abgehakt, doch als eine familiäre Krise sie aus der Bahn zu werfen droht, kommt ihr Finns unverhoffter Besuch als Ablenkung gerade recht …
Finn weiß, dass es starken Frauen wie Harlow guttut, im Bett einfach mal die Kontrolle abzugeben. Logisch, dass er seiner scharfen Ex die offenbar schmerzlich vermissten Höhepunkte spendiert, auch wenn er eigentlich gerade ganz andere Probleme hat. Aber wer sagt schon Nein zu sensationellem Sex ohne Verpflichtungen? Doch dann stellt Finn verblüfft fest, dass er mehr von Harlow will …
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim MIRA Verlag und NetGalley für das RezensionseBook bedanken.

Leider wusste ich nicht, das dies der zweite Teil einer Reihe ist – hat mich aber nicht gestört, da ich auch ohne Vorwissen gut in die Geschichte reinkam.

Die Geschichte handelt von Harlow und Finn, die im Band 1 eine 12-stündige Ehe eingegangen sind – natürlich wurde diese in Vegas auch gefeiert…im Bett, die ganze Nacht. Nach ihrer „Scheidung“ gingen die beiden wieder getrennte Wege. Er zurück nach Kanada und wenig später besuchte ihn Harlow – aber nur für Sex. Nun treffen sie nach Monaten wieder aufeinander: in einem Café. Er ist in die Stadt gekommen, um bei der Eröffnungsfeier von Olivers Comicladen mit dabei zu sein und um einem Geschäftstermin wahrzunehmen. Die Zwei merken schnell, das noch Gefühle voranden sind und landen natürlich wieder zusammen in der Kiste…doch wird dieses Mal mehr daraus?

Harlow ist eine junge Frau, die weiß, was sie will und was nicht. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und ist ihren Freunden eine wirkliche Hilfe. Beruflich weiß sie noch nicht, wo die Reise mit ihrem Abschluss hin soll. Momentan macht sie ein Praktikum und bekommt ihre „Arbeitslosigkeit“ öfters von Finn unter die Nase gerieben – unter dem Motto „armes reiches Mädchen“ weiß nicht, was sie mit ihrer Zeit anfangen soll. Zum Glück findet Harlow im Laufe der Geschichte noch ihre berufliche Bestimmung. In ihrer Beziehung zu Finn ist glücklich, auch wenn sie lange nur auf der sexuellen Ebene existiert. Sie liebt ihn vom ersten Moment an…mag es sich aber nicht eingestehen. Ich mag sie so gerne, ein wunderschönes, nettes Mädchen von nebenan.
Finn ist ein Naturbursche, der in jungen Jahren den Betrieb vom Vater übernehmen musste. Er trägt die volle Verantwortung für die Erträge der Fischerei und bekommt es schnell hin, das sich seine Brüder sich im Familienbetrieb angagieren. Mit seinen Ü30 ist er immer noch Junggeselle, hat zwar ein paar lockere Fraugeschichten, aber eine mögliche Ehefrau ist ihm noch nicht begegnet. Seine Vorlieben sind einfach zu speziell, nicht jede Frau kommt damit klar. Als er Harlow begegnet, wird ihm klar, das sie seine „harte“ Hand und seinen „Führungsstil“ mag und ihn auch braucht. Er verliebt sich in die deutlich jüngere Frau und verfällt ihr völlig, doch er macht ein großes Geheimnis um seinen ursprünglichen Grund seines Aufenthaltes. Zum Glück kann er seine Zweifel überwinden und erzählt ihr die Story. Er vertraut ihr und sie schweigt über sein Problem…ein traumhaftes Paar…
Man muss Harlow und Finn einfach ins Herz schließen, der Naturbursche und das Stadtmädchen –  beide haben liebe Eigenschaften und interessieren sich für den anderen. Das sie beide keine großen Erfahrungen im führen einer Beziehung haben, wird schnell klar. Jeder tritt mal in ein Fettnäpfchen und riskiert dabei die Beziehung – sie müssen lernen sich zu verzeihen und die Handlungen des anderen zu deuten. Denn eine Beziehung führen bdeutet nicht nur atemberaubenen Sex, sondern auch Arbeit.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht, sodass man das Buch schnell und zügig lesen kann – mit 309 Seiten war es für meinen Geschmack fast zu kurz…hätte noch locker 100 Seiten mehr über Harlow und Finn lesen können 🙂

Ich muss mir wirklich dringend den Vorgänger von „Dirty Rowdy Thing – Weil ich dich will“ besorgen – mich interessiert es so sehr, wie die Zwei sich kennengelernt haben und ob sie sich von Beginn an mochten.
Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, weil ich Hauptcharaktere so unglaublich überzeugend und realistisch fand. Eine Lovestory wie diese kann man so bestimmt live im Leben erleben. Eines meiner neuen Lieblingsbücher.

Klare Lese- und Kaufempfehlung!

Schönstes Zitat

gab leider keins

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s