Untamed – Anna und Griffin

untamed

Autor: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann
Seiten: 544
Erscheinungsdatum: 15. August 2016
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Griffin Hancock, notorischer Bad Boy der Band D-Bags, hat es satt, in Kellan Kyles Schatten zu stehen. Trotz des Glücks mit Anna und seiner geliebten Tochter Gibson wächst seine Unzufriedenheit – denn schließlich hat er es verdient, selbst als Nr. 1 im Rampenlicht zu erstrahlen! Als sich ihm eine einzigartige Chance bietet, nimmt er kurzerhand seine kleine Familie und kehrt Seattle und der Band den Rücken, um in L.A. neu anzufangen. Doch dass Ruhm nicht alles ist und er ihn das kosten könnte, was er am meisten liebt, merkt Griffin erst, als es beinahe zu spät ist …
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!

Griffin fühlt sich in der Band nicht mehr wohl – er glaubt, das die anderen Jungs ihn unterdrücken und kleinhalten. Er selbst hält sich für den größten Star – über Kellan zieht er liebend gerne her. Auch sein Cousin Matt bekommt sein Fett weg.
Als er sich vor Frust in der Stammkneibe Pete´s volllaufen lässt, trifft er Harold Berk, der eine Produktionsfirma vertritt und Griffin an (in seinen Augen) unglaubliches Angebot macht: Er soll der Star einer Serie über einen Rockmusiker werden. Der Bassist ist Feuer und Flamme und sagt zu, sagt aber keinem was davon. Als die Pilotfolge gedreht wird und er nach LA fliegen muss, speist er Anna mit einer Ausrede ab.
Nach seiner Rückkehr spitzt sich die Lage innerhalb der Band immer weiter zu und Griffin wirft das Handtuch: Er verlässt die Band und wird ein Fernsehstar…dumm nur, das er dies in einer Show macht. Anna muss auf diesem Weg von allen erfahren.
Denny versucht Griffin einen Ratschlag zu geben, doch der Musiker ist von sich selbt überzeugt und nimmt Anna plus Tochter Gibson und Baby Onnika mit nach LA.
Anna fühlt sich unwohl und ist mit den Kindern überfordert. Nebenbei läuft es bei Griffin auch nichz mehr rund und er verschweigt Anna den Ernst der Lage.
Und dann fliegt seine Lüge auf…

Ja, Griffin…manche mögen ihn, manche nicht. Ich war von Beginn an kein Fan von ihm, doch im Laufe der Bücher lernte man ihn etwas besser kennen und freundete sich mit seinem Charakter an. Umso mehr habe ich mich auf seine und Annas Geschichte gefreut…
…und wurde bitter enttäuscht. Was ist mit ihm passiert? Woher kommt sein unbegründeter Hass auf die Gruppe? Warum muss er über alle übel herzeihen?
Er war zwar früher schon ein Arschloch, aber hier mutiert er zum größten Mistkerl, den es gibt. Die Gefühle von Anna sind ihm vollkommen egal – sie verbindet nur der Sex. Wichtige Gespräche finden nicht statt. Die Erziehung und der Ärger mit den Kindern bleibt an Anna hängen. Griffin interessiert sich nicht im geringsten dafür. Er verbringt zwar Zeit mit Gibson, und später auch mit Onnika, aber eine wirkliche Verbindung zu seinen Töchtern kommt nicht zustande.
Im Umgang mit seiner Band verhält er sich gleichgültig, interessiert sich für weder für die Auftritte und die Planung des neuen Albums, noch für die zwischenmenschlichen Belange der Jungs. Er vergisst Informationen oder sabotiert bewusst die Hochzeitspläne von Matt.
Nach seinem tiefen Fall habe ich auf Besserung gehofft, anfangs vergeblich. Er ist sich dem Ernst der Lage nicht bewusst, erst als Anna eine folgenschwere Entscheidung trifft, wacht er auf und weiß, das er sich ändern muss. Nur leider kann ich ihm das nicht abkaufen…
Anna himmelt Griffin an und hält immer zu ihm, selten ist die anderer Meinung. Zu Beginn habe ich die alte Anna vermisst, die Anna, die ihm die Meinung sagt und nicht nur wie ein Wackeldackel nickt, wenn er eine Idee hat – egal wie schwachsinnig sie auch ist – und ihn dabei auch noch bestärkt. Im Grunde trägt sie eine große Mitschuld, das Griffin das Bandleben satt hat. Als Mutter wirkt sie überfordert – welche Mutter lässt es zu das sein Kind Onnika heißt? – was mit Gibson als Tochter auch kein Wunder ist. Onnika scheint ja eine süße zu sein. Nach dem ersten großen Rückschlag in LA kommt (zum Glück) wieder die alt bekannte Anna zum Vorschein – ENDLICH – doch bessern tut sich ihre Situation auch nicht. Die geht den einzig richtigen Schritt als sie LA verlässt.

Meine persönlichen Highlights waren die Szenen mit den anderen Jungs – es gab viel zu wenig davon! Das allein hat mich vom Abbrechen des Buches abgehalten.
Die Geschichte um die öffentliche Nachfolgersuche von Griffin fand ich interessant und die Fans sind am Ende zum richtigen Entschluss gekommen. Liam ist ein netter Kerl 😉

Im Gegensatz vor den Vorgängerbüchern ist die Geschichte über Anna & Griffin sehr langatmig und langweilig beschrieben. Der Schreibstil ist ermüdend und ich habe öfters kämpfen müssen, damit mir nicht einfach die Augen zu fallen.
Spannung sucht man in dieser Geschichte vergebens – von Beginn an bzw. ab der Trennung der Band ist klar, wie die Story um Griffin ausgehen wird und das er scheitern wird. Ab seinen Schauspielerjob wird es langweilig, sodass man ohne Probleme die Seiten überfliegen kann. Man verpasst einfach nichts, weil sich einige Passagen wiederholen.

Vom Inhalt her hat das Buch für mich nicht mehr als einen halben Stern verdient – durch das hübsche Cover wird es zu einem Stern. Aber dank den seltenen (aber schönen) Szenen mit Kellan & Kiera, Evan & Jenny, sowie Matt & Rachel, gibt es noch einen vollen Mitleidsstern dazu.

Freue mich aber schon sehr auf ihr nächtes Buch „Furious Rush. Verbotene Liebe“, das im März 2017 (ebenfalls Goldmann Verlag),  erscheinen wird. 🙂
Vielleicht kommt die Autorin ja noch auf den Geschmack und schreibt noch zwei Nachfolger über die beiden verblieben (ursprünglichen) Bandmitglieder…aber auch einer Story über Liam wäre ich nicht abgeneigt – aber auch nur, weil er vollkommen anders als Griffin ist 😉

Leider keine Lese- oder Kaufempfehlung.

Schönstes Zitat

gab es leider nicht.

🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s