Ein wunderbares Jahr

ein wunderbares jahr

Autor: Laura Dave
Verlag: Blanvalet
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: 27. April 2016
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Giorgia Ford steht kurz davor, den Mann ihrer Träume zu heiraten. Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Bis ihre Welt plötzlich zerbricht – ausgerechnet in dem Moment, in dem sie ihr Brautkleid anprobiert. Kurzentschlossen steigt Giorgia in ihr Auto und fährt an den einen Ort, an dem sie sich geborgen fühlt: auf das Weingut ihrer Familie im Hinterland Kaliforniens. Doch dort schmieden Giorgias Eltern abwegige Zukunftspläne, die ihren Weinberg bedrohen. Giorgia muss um die heile Welt ihrer Kindheit kämpfen – und entdeckt dabei, dass sich das Glück manchmal dort versteckt, wo man es schon lange nicht mehr gesucht hat …
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Giorgia hat das elterliche Weingut verlassen, um Jura zu studieren. Jetzt kommt sie plötzlich zurück nach Hause…im Brautkleid. Während der letzten Anprobe vor wichtigen Tag kommt sie dem großen Geheimnis des Verlobten auf die Schliche.
Zurück in der Heimat merkt sie schnell, das nichts mehr so ist, wie es war.
Die Eltern haben sich auseinander gelebt, die Mutter angelt sich einen Liebhaber und die Brüder scheinen auch nicht mehr ein Herz und eine Seele zu schein. Finn möchte das Dorf verlassen und nach New York gehen, der ältere Bruder, Bobby, hat Schwierigkeiten mit seiner Ehefrau und den Kindern. Zusätzlich erfährt Giorgia, das der Weinberg verkauft worden ist. Sie ist entsetzt und setzt alles daran ihn zurückzubekommen, ohne Erfolg.
Doch wie geht es jetzt mit ihrem eigenen Leben und dem Leben der Familie weiter, wenn es den Weinberg nicht mehr gibt…

Mit Giorgia und den anderen Charakteren bin ich überhaupt nicht warm geworden. Sie wirkt sehr kindlich und auch ein wenig egoistisch, obwohl sie sich auch immer um die anderen sorgt. Ihre Aktionen sind nicht immer sinnvoll, wirken planlos – einfach ohne Sinn und Verstand ausgeführt. Auch die Herumspringerei mit dem Verlobten war alles andere als in Ordnung. Sie spielt mit seinen Gefühlen, obwohl sie schon von Beginn an weiß, das sie ihn verlassen möchte. Trotzdem hatte ich aber immer wieder die Befürchtung, das die Heirat doch noch stattfindet…
Das Ende von Giorginas Geschichte ist mehr kitschig und unpassend – es wirkt auch noch nicht einmal sehr realitätsnah, sondern eher aus der Luft gegriffen.
Jeder einzelne Protagonist hatte mit seinem eigenen, ganz speziellen, Problem zu kämpfen. Aber er konnte dies nicht für sich alleine machen. Nein, immer war mindestens eine andere Person vorhanden um ungefragte Ratschläge und Lösungsmöglichkeiten auszutauschen. Schrecklich. Auch die einzelnen Handlungen wirken, wie auch bei Giorgia, wenig durchdacht und stellenweise wirklich doof, im Sinne von unterbelichtet dumm und nicht nachvollziehbar.

Der Schreibtsil ist sehr anstrengend zu lesen, da die Story sehr eintönig und langweilig geschrieben wurde. Außer dem mangelt es diesem Buch an Spannung und besonderen Erlebnissen – da reicht ein unerwartetes Feuer einfach nicht aus.
Besonders gut hat mir der Einblick in diese andere Art von Weinbau gefallen – was mit Sicherheit daran liegt, das ich in meiner Kindheit immer Winzerin werden wollte.

Ich möchte dieses Buch keinem empfehlen, da es eingentlich nicht mehr als 2 Sterne (vom Inhalt her) verdient hat, doch das wunderschöne Cover, das zwar überhaupt nicht zum Thema passt, und viele schöne Zitate werten es auf drei Sterne auf.

Schönstes Zitat

„Meistens ist es so, dass ein Mensch etwas um jeden Preis will, mehr als alles andere auf der Welt. Du erkennst es daran, dass es letztendlich das ist, wofür er zu kämpfen bereit ist.“
(Vater von Giorgia, S. 108)

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s