Eine Zugfahrt ins Glück

 

eine zugfahrt ins glück

Autor: Miranda J. Fox
Verlag: Amazon Publishing
Seiten: 181
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 4,99€ als Kinde eBook (Kindle Unlimited kostenlos)

Inhalt

Um endlich von ihrer störrischen Mutter wegzukommen, zieht die 25-jährige Sophia nach Berlin und möchte dort ein neues Leben beginnen. Leider wird die Fahrt dorthin zur absoluten Katastrophe, denn sie muss sich die Kabine mit einem unverschämt arroganten, aber leider auch gut aussehenden Geschäftsmann teilen, der sie fortwährend provoziert. Während der Fahrt lassen die beiden ordentlich die Fetzen fliegen, und als Sophia Berlin endlich erreicht und den Albtraum hinter sich glaubt, sieht sie den Mann an ihrem ersten Arbeitstag wieder … als ihren neuen Chef.
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

 2014 habe ich das Buch zum ersten Mal gelesen und auch Anfang 2015 habe ich es nochmal gelesen – nun 2016 wird es endlich Zeit für eine vernünftige Rezension 😉

Die Geschichte ist schnell erzählt: Sophia hat es endlich geschafft sich von den Fängen der Mutter zu befreien. Mit einem Juraabschluss macht sie sich auf den Weg nach Berlin. Schon auf der Fahrt beginnen die Probleme: sie bekommt keinen Sitzplatz, trotz Reservierung. Der Bahnmitarbeiter verfrachtet sie zu einem Anzugträger in die erste Klasse, beide sind über die neue Reisebegleitung nicht erfreut.
Der Anzugträger, Luca, macht sich von Anfang an über Sophia lustig und zwischen den beiden fliegen schnell die Funken, im negativen Sinn – bis Sophia schließlich einen Kreislaufzusammenbruch erleidet. Danach kommt ein vernünftiges Gespräch zu Gange – bis sich in Berlin ihre Wege trennen…

Sophia tat mir von der ersten Seite an leid – so eine Mutter an niemand verdient. Sie ist nur auf ihr eigenes Ansehen und die Erfolge der Tochter als Rechtsanwältin aus, dabei möchte Sophia diesen Weg überhaupt nicht einschlagen. Es ist nur etwas verwunderlich, das sie sich nicht schon vorher einmal aufgebäumt und einen Schlussstrich gezogen hat.
In Berlin hat sie sich bei einer Marketingfirma als Sekretärin beworben, aber auch nur weil diese Firma am Schnellsten geantwortet hat und ein vernünftiges Gehalt verspricht.
Sie bekommt den Job, freundet sich schnell mit einer Kollegin an und findet Gefallen an der Arbeit – bis sich die Gefühle zu Luca verstärken und die beiden sich treffen. Sophia ist anfangs sehr sekeptisch, da sie ihr Exfreund wegen seiner Karriere verlassen hat.
Trotzdem ist es schön mitzulesen wie die beiden sich annähern, sie ihr Zögern verliert und sich ihm hingibt.
Luca fühlt sich in seinem Job nicht wohl, er muss in der Firma des Vaters arbeiten und diese irgendwann übernehmen, wozu er eigentlich überhaupt keine Lust hat.
Er traut sich nicht auszubrechen, was wohl an dem Familiengeheimnis liegt. Luca fühlt sich schuldig und kann sich nicht abnabeln.
Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen – besonders die Sekratärinnen der anderen Gruppenleiter. Sophias Vorgängerin durfte gehen, da sie sich Hoffnungen beim Junior gemacht hat. Er verguckt sich schon im Zugabteil in die junge Frau und fällt aus allen Wolken als diese schließlich beim Vorstellungsgespräch vor ihm sitzt.
Er möchte sie näher kennenlernen, doch Sophia lässt ihn lange abblitzen.
Schließlich schafft er es und vernachlässigt seine Arbeit, was den Vater zu einem drastischen Schritt zwingt…

Insgesamt hat mir das eBook sehr gut gefallen, nur leider hat mir das Ende und der Epilog überhaupt nicht zugesagt. Die Endszenen mit einem Gast aus der Vergangenheit wirken nicht sehr real und der Epilog der auf eine Begegnung an Ende anspielt wirkt übertrieben. Da hätte ich mir einen anderen Ausblick in die Zukunft gewünscht.
Außerdem hätte das Buch für mich noch ein paar Seiten länger sein können 😉
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig bei Miranda J. Fox und die Geschichte lässt sich zügig und angenehm lesen.

Eine schöne Liebesgeschichte 🙂
Klare Lese- und Kaufempfehlung von mir

Schönstes Zitat

„Denn manchmal muss man erst vorwärtsgehen, um zu sich selbst zurückzufinden. Das wusste ich jetzt.“
(Sophia, Seite 258 – Wieder auf Anfang)

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s