Song meines Herzens

song meines herzens

Autor: Michelle A. Valentine
Verlag: AmazonCrossing
Seiten: 278
Erscheinungsdatum: 09. Februar 2016
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 4,99€ als Kindle eBook (Kindle Unlimited kostenlos)

Inhalt

Nach dem überraschenden Tod seiner Mutter beschließt Rockstar Ace seinem Leben im Rampenlicht den Rücken zu kehren. Mitten auf einer ausverkauften Tournee schmeißt der Sänger alles hin, um sich eine Auszeit zu nehmen.

Auch die ehrgeizige junge Sängerin Iris hat es im Leben nicht leicht gehabt. Als Kind von ihrer Mutter verlassen, quälen sie jetzt, nur wenige Wochen nach dem Verlust ihrer geliebten Großmutter, erdrückende Schulden. Als nebenan ein geheimnisvoller, sexy Mann einzieht, fühlt Iris sich sofort zu ihm hingezogen. Sie spürt, dass es etwas in seiner Vergangenheit gibt, das ihn verfolgt, er ihr aber verheimlicht.

Gerade als Ace und Iris sich näherkommen, blasen die Medien zur weltweiten Jagd auf den untergetauchten Star. Kann die aufkeimende Liebe der beiden dem standhalten, oder wird die Wahrheit das junge Glück zerstören?
(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Ace ist ein Musiker, der nicht seine Musik spielen darf und mit mit ein paar anderen Männern eine Band verkörpern soll. Die Plattenfirma schreibt die Texte, die durch Ace ein Millionenpublikum erreichen und für viel Geld in der Kasse sorgt.
Doch Ace ist unglücklich, als schließlich seine Mutter stirbt, zieht er die Reißleine und taucht unter. Er verändert sein Aussehen und mietet einen Wohnwagen in der „Trailersiedlung“ von Iris, die sie vor kurzem von ihrer Oma geerbt hat.
Beide entwickeln sofort Gefühle für einander – nur möchte Ace ihnen nicht nachgeben. Iris dagegen kann nicht genug von dem jungen Mann bekommen und kommt seinem Geheimnis schnell auf die Spur. Sie hält trotzdem zu ihm und gibt ihm nach einer Schlägerei den nötigen Anstoß um zu gehen. Die Musikwelt erhält ihren Star zurück und Iris bleibt alleine zurück…

Leider fand ich die Geschichte sehr langweilig und oberflächlich – die Story vom ausgerissenen Rockstar wirkt doch sehr platt und nicht sonderlich realitätsnah.
Auch die Liebesbeziehung zwischen Ace und Iris konnte mich nicht überzeugen, da hat mir einfach etwas gefehlt. Sie verlieben sich zu schnell und viel zu heftig ineinander, da hätte ich mir ein wenig mehr Vorlauf gewünscht. Sie kennen sich kaum, lernen sich kaum kennen und schon ist es die große Liebe – auch ihr Verständnis um sein Geheimnis passt
für mich nicht zu Iris.
Nach der Trennung geht sie ihren Weg und wird erfolgreich – Ace scheint das alles nicht sonderlich zu interessieren. Er schickt zwar Blumen oder schreibt einen Song für sie, aber mehr kommt von ihm nicht.
Leider blieben auch alle Charaktere sehr farblos – bis auf die beste Freundin und deren Oma, die beiden sind auch der Grund für den zweiten Stern. Sie haben das eBook etwas aufgewertet.

Leider keine Lese- oder Kaufempfehlung 😦

Schönstes Zitat

gab leider keins 😦

🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s