Ein Platz in deinem Herzen

Ein platz in deinem Herzen

Autor: Amy Hatvany
Verlag: Blanvalet
Seiten: 443
Erscheinungsdatum: 21. Dezember 2015
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99e als Kindle eBook

Inhalt

Als die fünfunddreißigjährige Kelli unter ungeklärten Umständen ums Leben kommt, hinterlässt sie zwei Kinder – und ein lange gehütetes Geheimnis. Der kleine Max und die dreizehnjährige Ava ziehen zu ihrem Vater Victor, der sich gerade mit seiner neuen Freundin Grace verlobt hat. Ava ist außer sich vor Trauer; und Grace, die selbst nie Kinder wollte, kann ihr, trotz allen Mitgefühls, die Mutter nicht ersetzen. Gemeinsam finden die beiden heraus, dass die Liebe vielleicht nicht alle Wunden heilt, man das größte Glück jedoch auch im zweiten Anlauf finden kann.

(Quelle: Bloggerportal )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei dem Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag (Sebastian Rothfuss) für das Rezensionsexemplar bedanken 🙂

Von einen Tag auf den anderen stirbt die Mutter von Ava und Max, beide verlieren ihren wichtigsten Halt und kommen zu ihrem Vater, der mit seiner neuen Freundin zusammenlebt, mit der er sich kurz vor dem Tod der Exfrau verlobt hat.
Die Kinder sind nicht begeistert von der neuen Wohnsituation und machen Grace das Leben des öfteren zur Hölle, besonders Ava scheint von  ihrer Mutter den Hass gegenüber Grace übernommen zu haben und leistet gute Arbeit beim „Auseinander treiben“ der neuen Paarung.
Viktor, der Vater, versucht den Spagat zwischen Familie und seinem Restaurant zu schaffen – anfangs war er nur für die Kinder da und später bleibt alles an Grace hängen.
Diese vermisst ihre Arbeit, da sie immer mehr die „Ersatzmutter“ spielen muss – etwas das sie nie wollte. Kinder wollte sie ursprünglich nie haben. Trotzdem versucht sie den Kindern eine gute Freundin zu sein, was nicht immer leicht ist.

Im Laufe der Geschichte findet man heraus, das Kelli ein dunkles Geheimnis gehütet hat – etwas von dem nur ihre Eltern und Viktor wissen. Die schweigen, während Ava und Grace unabhängig voneinander über Kelli recherchieren und die Geschichte ans Tageslicht bringen.

Das Buch wird aus drei Perspektiven erzählt:
Grace, die versucht mit der neuen Situation klar zu kommen und sich nicht von Viktor zu entfremden.
Ava, die den Tod der Mutter verarbeiten muss und nebenbei ihre „Grace-Vertreibungspläne“ ausüben muss.
Und Kelli, die uns ihre Lebensgeschichte erzählt und den Lebensmut seit der Trennung von Viktor verloren hat.

„Ein Platz in deinem Herzen“ ist eines meiner neuen Lieblingsbücher geworden.
Es ist nicht eins von diesen Friede-Freude-Eierkuchen-Büchern, sondern ein gelungener Roman mit Tiefgang. Ein Buch über die Trennung eines Elternpaares, die verbundenen Konsequenzen für die Kinder und die Entstehung einer neuen Liebe, die nach einem Todesfall auf eine harte Probe gestellt wird. Auch die Trauer der Kinder und deren Ablehnung gegen die neue Freundin des Vaters kommt nicht zu kurz.
Zum Schluss gibt es ein Happy End, aber das wünscht man der neuen Patchwork-Familie nach der schlimmsten Zeit wirklich.

Klare Lese- und Kaufempfehlung von mir!

Schönstes Zitat

„Die Geschichte, wie ich sie in meiner Vorstellung von unserem gemeinsamen Leben geschrieben habe, würde es nicht geben. Sie war ausgelöscht. Vor uns lagen jetzt völlig leere Seiten, die darauf warteten, neu beschrieben zu werden.“
(Grace, S.192)

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s