Hot Wheels – Iron & Enya: Der Fire Devils MC

hot wheel

Autor: Susan B. Hunt
Verlag: keine Angabe
Seiten: 323
Erscheinungsdatum: keine Angabe
Preis: 2,99€ als Kindle eBook (Kindle Unlimited kostenlos)

Inhalt

Enya, die vor ihrem gewalttätigen Verlobten Brady aus ihrer Heimat Irland fliehen musste, will in Dreamtown, einem kleinen Städtchen in Californien, ein neues Leben beginnen. Gerade als sie glaubt, es würde ihr gelingen, wird sie von einem Fremden verfolgt und anonyme Anrufe wecken alte Ängste …
Als plötzlich die Männer des Fire Devils MC und deren charismatischer President Iron auftauchen, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Die gefährlich aussehenden Biker in schwarzen Lederkutten versprechen ihr Schutz. Enya ist skeptisch. Die Members eines Motorcycle Clubs als Beschützer? Kann sie ihnen vertrauen?
Die Devils haben einen Verräter in den eigenen Reihen und zu allem Übel entpuppt sich ein befreundeter MC als Feind. Enya zu beschützen ist nicht ihr einziges Problem. Iron, ihr President, verschwindet. Korruption, Verrat und Gewalt … eine gefährliche neue Welt für Enya.

(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Enya ist eine sehr interessante Frau, die eine schlimme Zeit hinter sich hat. Die Flucht vor ihrem Mann bringt sie von der grünen Insel ins sonnige Kalifornien. Dreamtown wird ihre neue Heirat. Ihr Jurastudium wird erst nach einem Jahr Tätigkeit als Assistentin in einem Rechtsanwaltsbüro anerkannt. Sie landet bei einem etwas komischen, aber sehr guten Anwalt, der den ortsansässigen Bikerclub vertritt. Dort lernt sie Iron kennen und weiß anfangs nicht wirklich, was sie von ihm halten soll – bis er ihr das Leben rettet.
Ich finde es bewundernswert, wie schnell sich Enya nach der Trennung von ihrem gewalttätigen Mann, wieder anderen Männern vertrauensvoll nähern kann und sogar zeitweise bei ihnen wohnen kann. Die Biker sind für viele geschlagene Frauen bestimmt nicht die erste Wahl 😉
Besonders gelungen fand ich ihr plötzliches Dasein als Rechtsbeistand des Clubs – sie hat ihre Sache wirklich klasse gemacht und ich bin gespannt, wie es mit ihr weitergeht.
Auch die Idee der Autorin, das Enya sich über MC-Dinge informiert und die Leser damit gleichzeitig informiert, ist gut in die Story integriert.

Iron ist tagsüber der schicke Immobilienmarkler mit ein paar polizeilichen Eintragungen und danach verwandelt er sich in den Präsidenten des ortsansässigen Motorradclubs.
Der Autorin ist es gut gelungen ihn als knallharten Boss und auch als feinfühligen Anführer darzustellen – bestes Beispiel ist der Fall mit dem letzten Geleit.
Durch seine Liebe zu Enya verändert er sich, zwar nur minimal, aber man merkt etwas.
Er wird vernünftiger und hört auf den Rat von seiner großen Liebe.
Auch die anderen Mitglieder des Clubs wurden dem Leser einzeln vorgestellt, sodass jeder seine eigene Geschichte erhalten hat und die sind durchweg interessant und teilweise auch etwas traurig.

Der Konkurrenzkampf zwischen den beiden Mc´s war wirklich lesenswert und man wusste nicht immer, wie es weitergehen wird – die Spannung ist nie verloren gegangen. Zwar wusste man schon von Anfang an, das Iron seine Enya irgendwann retten wird, doch man konnte nicht erahnen, wann es der Fall sein wird. Bin schon gespannt, wie es weitergeht…

Ich lese sehr gerne „Bikergeschichten“ und auch diese konnte mich vollkommen überzeugen. Freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen 🙂
Klare Lese- und Kaufempfehlung

Schönstes Zitat

 „Verzeihen ändert nichts an der Vergangenheit. Aber es ändert was an der Zukunft.“
(Unbekannter Verfasser, Seite 285 – 13. Kapitel)

🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s