Kopfkirmes

kopfkirmes

Autor: Lisa Jasmina
Verlag: keine Angabe
Seiten: 187
Erscheinungsdatum: keine Angabe
Preis: 0,99€ als Kindle eBook (Kindle Unlimited kostenlos)

Inhalt

„Er darf mich nur nicht loslassen. Seine braunen Augen, die mich unter den langen Wimpern betrachten. Forschend, wollend. Sein Oberkörper, der sich wie in Zeitlupe zu mir runter beugt. Und dann seine Lippen, die meine streifen. Nur ganz kurz. Es ist mehr ein Flüstern. Mehr ein Hauchen. ‚Du machst mich wahnsinnig, Sophie Walter.’“

Sophie kann es nicht fassen, als ihre Schwester Marie mit ihrer einstigen Liebe Nicklas beim gemeinsamen Familienessen auftaucht. Und auch er scheint überrascht. Aber was ist das für ein Gefühl, das Sophie immer in seiner Nähe beschleicht und sich anfühlt als würde sich ein stumpfer Korkenzieher in ihr Herz bohren? Und wird sie Nicklas jemals verzeihen können, was er ihr angetan hat?

(Quelle: Amazon )

Meine Meinung

Endlich habe ich mal wieder ein Buch erwischt, das in Deutschland spielt – in diesem Fall Trier 🙂

Die Geschichte ist schnell erzählt: Sophie und Nicklas waren mal ein Paar, bis er plötzlich den Kontakt abgebrochen hat. Er konnte sie nie ganz vergessen und hat sich deswegen die jüngere Kopie Marie geangelt. Als er wieder auf Sophie trifft, will er wieder mit ihr zusammenkommen und trennt sich von Marie, auch Sophie trennt sich von ihrem Freund. Marie erfährt von der ehemaligen Liebschaft und stiftet Unheil – bis es zu einem Unfall kommt.

Leider passiert in diesem Buch alles Schlag auf Schlag, sodass man kaum zu Atem kommt. Beide trenne sich, zum Beispiel, schnell vom jeweiligen Partner und das bevor sie wieder einscheiden ein festes Paar zu werden bzw. bevor alle offenen Fragen geklärt sind.
Alles wird schnell abgehandelt und wirkt nicht immer sehr realistisch, schade eigentlich.
Mit deutlich mehr Seiten (und ausführlicherer Storyausarbeitung) wäre aus dieser Kurzgeschichte mit Sicherheit ein schöner Liebesroman geworden, das Potenzial wäre vorhanden gewesen. Zum Beispiel die Perspektivwechsel zwischen Sophie und Nicklas, die teilweise wirklich gut gelungen sind.

Leider keine Kauf- oder Leseempfehlung von mir 😦

Schönstes Zitat

„Wie toll wäre es, wenn man schöne Momente in Marmeladengläser schließen und daran riechen könnte, wenn es einem mal nicht so gut geht.“
(Sophie, Pos. 1519 – 10 )

🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s