Abendstern

Autor: Nora Roberts
Verlag: Blanvalet
Seite: 381
Erscheinungsdatum: 11. November 2008
Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Damals war es noch eine harmlose Mutprobe von Zehnjährigen, doch seitdem geschehen in dem kleinen Städtchen Hawkins Hallow regelmäßig unerklärliche Dinge. Viele Jahre später viel Caleb Hawkins, zusammen mit seinen Freunden Fox O`Dell und Gage Turner, dem Alptraum endlich Einhalt gebieten. Aber für seinen Kampf braucht er Hilfe: Seine zwei Freunde – und die Frau, die das Schicksal für ihn bestimmt hat: die temperamentvolle, eigenwillige Journalistin Quinn Black…

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

(SuB – Abbau)

Caleb, Fox und Gage werden alle am 07.07.1977 geboren, seit der Geburt beste Freunde, an ihrem zehnten Geburtstag beschließen sie zusammen im Wald auf einer Lichtung zu campen. Gegen Mitternacht wollen sie durch einen Blutschwur ihre ewige Freundschaft verfestigen – leider erwecken sie durch ihr gemeinsamen Blut einen Dämon, der nun alle sieben Jahre die Stadt heimsucht und viele Einwohner durcheinander bringt. Innerhalb dieser Zeit gibt es viele Selbstmorde und Morde untereinander, auch die Tiere entwickeln ein merkwürdiges Eigenleben.

Die Gesichte beginnt sehr merkwürdig und ich war kurz davor das Buch beiseite zu legen, da ich überhaupt nicht in die Story rein kam.
Erst ging es in die Vergangenheit um 1952, dann ins Jahr 1987 als der Dämon durch die Jungen „erweckt“ wurde. Schließlich kommt an in die Gegenwart und man lernt Caleb und Fox kennen.
Caleb ist der Chef einer Bowlingbahn und Fox ist Rechtsanwalt. Gage geistert in der Weltgeschichte rum, immer auf den Spuren nach übernatürlichen Wesen.
Quinn Black schreibt Bücher über Städte, in denen es zu unerklärlichen Geschehnissen kommt. Nun führt es sie  nach Hawkins Hallow und in die Arme ihres Informanten: Caleb. Schnell wird klar, das auch sie den Dämon und seine verschiedenen Geschalten sehen kann.
Als auch noch die New Yorkerin Layla in dem Städtchen landet und Cybil, eine Freundin von Quinn,wird klar, das es irgendeine Verbindung zwischen den Frauen und den Männern gibt. Und tatsächlich: die Männer stammen von der guten Seite stammen und die Frauen Nachkommen des Dämons sind…

Alles in allem ist „Nachtstern“ eine interessante Fantasy-Romanze, die aber sehr weit hergeholt klingt und in  vielen Punkten nicht immer nachvollziehbar ist.
Die Charaktere sind gut durchleuchtet worden und man erkennt ihre Ängste und auch die Erwartungen, die die Personen im Umfeld, an sie haben. Es ist mit Sicherheit nicht leicht Visionen aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft zu haben. Besonders für die Frauen, die damit noch nicht ein gesamtes Leben konfrontiert wurden.

Leider ging es mir zwischen Caleb und Quinn zu schnell zur Sache – ein Kuss, eine gemeinsame Nacht und promt sind sie zusammen und wollen für immer bei einander bleiben. Das geht zu schnell, man erkennt zwar die Gefühle der beiden zueinander, aber da hätte ich mir viel mehr Drama und ein wenig mehr Streit gewünscht. Es kann nicht immer nur harmonisch sein, sondern es muss auch mal Streit geben.
Fox macht es bei Layla ganz richtig – er bleibt auf Abstand, kommt ihr aber öfters mal näher. Die beiden werden Freunde und verstehen sich gut.
Bei Gage und Cybil ist es genauso – anfangs wissen die beiden nichts miteinander anzufangen (außer kochen), doch im Laufe der Zeit finden auch sie Gemeinsamkeiten.

Eine schöne Geschichte für Zwischendurch – mehr aber nicht.
Bin gespannt, ob die Reihe mit den zweiten Nachfolgern noch besser wird…

Schönstes Zitat

„Grabsteine und Blumen sind für die Lebenden. Die Toten haben anderes zu tun.“
(Quinn, S. 280)

🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s