Together Forever – total verliebt

together forever

Autor: Monica Murphy

Verlag: Heyne

Seiten: 271

Erscheinungsdatum: 14. April 2015

Preis: 8,99€ als Taschenbuch und 7,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.

(Quelle: Bloggerportal)

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag  (insbesondere Irmi Keis) für das Rezensionsexemplar bedanken 🙂

Drew muss zu Thanksgiving zu seinen Eltern – das erste Mal seit dem Tod der kleinen Schwester. Er will nicht alleine hin und erfindet eine Freundin. Der Vater und die Stiefmutter sind überrascht, trauen ihm das aber nicht wirklich zu.
Der einzige Haken: Drew hat keine Freundin – vor einer Bar spricht er eine Kellnerin an, Fable. Er bietet ihr 3000 Dollar und sie sagt zu. Fable kann das Geld gut gebrauchen: die Miete der Wohnung muss bezahlt werden und die nächsten Einkäufe sind ebenfalls sicher. Sie ist die Alleinverdienerin der Familie, der kleine Bruder ist Schüler und die Mutter Alkoholikerin, der vor kurzem gekündigt wurde.
Beide haben ihren Vorteil aus den Arrangement, doch werden irgendwann ihnen die Gefühle in den Weg kommen?
Liest selbst 😉

Fable ist der Inbegriff einer starken und verantwortungsbewussten jungen Frau, die eine Familie ernährt und sich dafür aufopfert. Sie wirkt deutlich älter als sie ist und das zeigt sich in jeder ihrer Handlungen, was mich sehr beeindruckt hat. Auch ihre unersättliche Liebe ihrem kleinen Bruder gegenüber, ist wirklich bemerkenswert in dem Alter – sie ist sein Mutterersatz, diejenige, der er am meisten vertraut.
Ihr wurde der Stempel „Hure“ aufgedrückt, da sie mit vielen Männern schläft und sich nie an welche bindet. Ich würde nicht sagen, das sie auf der Suche nach der großen Liebe ist, sondern das sie auch einfach nur mal ein junges Mädchen sein möchte – ohne die Verpflichtungen und ohne die Last, die auf ihren Schultern liegt.

Drew ist für viele junge Frauen der Traummann schlechthin  – reich und gut aussehend. Doch hinter dieser Fassade ist er von Schuldgefühlen geplagt. Wenn er die Maske fallen lässt wirkt er egoistisch und unglaublich kalt im Umgang mit anderen. Erst nach und nach erkennt man den Grund dafür: die Vergangenheit als glückliche Familie und ihr plötzliches Ende.
Mit seinem Vater ist das Verhältnis unterkühlt und die Stiefmutter wirkt im Verhalten Drew gegenüber eher als „feste“ Freundin. Ihm ist es unangenehm und man ahnt, das es dort eine Geschichte zwischen den beiden gab – wie die verunglückte kleine Schwester dazu passt wird auf den letzten Seiten deutlich.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen und auch die kurzen Kapitel, die entweder aus Drews oder Fables Sicht geschildert wurden, haben mich wider Erwarten nicht gestört. Man konnte sich gut in beide hineinversetzen.
Leider war mir die Geschichte an vielen Stellen zu vorhersehbar, aber trotzdem spannend, und der etwas zu offene Chliffhanger am Ende hat mir überhaupt nicht zugesagt.

Trotzdem bekommt dieses New Adult – Buch eine klare Kauf-  und Leseempfehlung – freue mich schon auf den zweiten Teil der Geschichte!

Schönstes Zitat

„Nur ein Idiot stolpert über das, was hinter ihm liegt.“
(Unbekannt)

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s