Herbstmagie

herbstmagie

Autor: Nora Roberts

Verlag: Heyne

Seiten: 414

Erscheinungsdatum: 13. September 2010

Preis: 9,99€ als Taschenbuch und 8,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Romantisch und gefühlvoll: Der dritte Roman des Jahreszeitenzyklus von Nora Roberts

Gemeinsam mit ihren drei besten Freundinnen betreibt die hübsche Konditorin Laurel die erfolgreiche Hochzeitsagentur Vows. Tag für Tag hilft sie glücklichen Paaren, ihre Liebe mit einem rauschenden Fest zu krönen, in Laurels eigenem Privatleben sieht es aber alles andere als rosig aus. Doch dann verliebt sie sich in den smarten Staranwalt Del. Er ist für sie die Liebe ihres Lebens, aber sieht der heißbegehrte Junggeselle das ebenso?

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Ich habe mir vorgenommen die Reihe zu beenden, aber Band 3 hat mich vor eine große Herausforderung gestellt…ich fand es sterbenslangweilig. Keine Spannung, keine packenden Wendungen und das einzig Interessante waren die Begegnungen zwischen Parker und Mel.

Der Schreibstil war vollkommen anders als in den ersten beiden Bänden, völlig lieblos und gefühlslos geschrieben, sodass ich andauernd das Buch aus der Hand legen wollte. Das Buch ist genauso langweilig, wie Lauren in den letzten Bänden beschrieben wurde…dann passt das Buch mal zur Hauptperson, das ist doch auch selten. 😉

Lauren steht in diesem Buch im Mittelpunkt und man erhält schöne Einblicke in ihren Lebenslauf, der ohne die Haushälterin nie zustande bekommen wäre, sie hat Lauren das Geld für die teure Backschule gegeben und ihr die Tür zu einer neuen Welt geöffnet. Auch ihre Backleidenschaft und der nette Umgang mit den Kunden werden verdeutlicht.
In Carter ist sie schon lange verliebt, aber beide trauen ihren Gefühlen nicht und dann kommen sie irgendwann doch noch zusammen und leben vermutlich bis an ihr Lebensende glücklich zusammen…alles so vorhersehbar in dieser Geschichte!

Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich über dieses Buch schreiben soll :/
Leider ist es mit Anstand eines der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe!

Schönstes Zitat

Sie konnte mit Mengen oder Zutaten experimentieren, doch letzten Endes musste sie akzeptieren, dass bestimmte Bestandteile einfach nicht gut zusammenpassten. Wenn sie versuchte, das Unvermeidbare zusammenzurühren, kam am Ende eine ungenießbare Pampe dabei heraus.

🌟🌟 Sterne für Band drei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s