Auf und davon

auf und davon

Autor: David Arnold

Verlag: Heyne fliegt

Seiten: 384

Erscheinungsdatum: 24. August 2015

Preis: 14,99€ gebundene Ausgabe und 11,99€ als Kindle eBook

Inhalt

Wer würde nicht gerne einfach mal verschwinden? In den nächsten Bus springen und alles hinter sich lassen? Genau das macht die sechzehnjährige Mim Malone. Es reicht ihr, immer das zu tun, was ihr Vater und seine neue Frau für richtig halten. Sie will wissen, weshalb ihre Mom aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ihre Gedanken sollen endlich aufhören, in ihrem Kopf Karussell zu fahren. Also steigt sie einfach in den Greyhound-Bus und haut ab, zu ihrer Mom. Während draußen die Landschaft vorbeifliegt, macht Mim einige unvergessliche Bekanntschaften – die wunderbare Arlene, den unheimlichen Ponchomann und den äußerst attraktiven Beck, an den sie ihr Herz zu verlieren droht … Doch dann verändert ein tragischer Unfall von einem auf den anderen Augenblick alles. Und Mim muss sich den wirklich entscheidenden Fragen in ihrem Leben stellen.

(Quelle: Bloggerportal)

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei dem Bloggerportal (insbesondere Elvina Prähofer) für das Rezensionsexemplar bedanken 🙂

Leider habe ich dieses Buch auf Seite 46 abgebrochen, da ich überhaupt nicht ins Buch rein gekommen bin und es auch nicht irgendwann weiterlesen möchte.

Der Klappentext klang wirklich vielversprechend und ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und wurde bitter enttäuscht, für mich passt der Klappentext nicht zum Buch, zumindest trifft das für mich auf die ersten 46 Seiten zu.

David Arnold hat einen trägen, zähen und einschläfernden Schreibstil und jeder einzelne Satz war ein Kampf für mich. Ich habe für 46 Seiten über zwei Stunden bebraucht (normal sind 200 Seiten in zwei Stunden).
Mit Mim konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden, da sie auf mich wie eine Ausgebrochene aus der Psychiatrie wirkt und ich ihren Gedanken überhaupt nicht folgen konnte.

Alles in allem ein sehr komisches und gewöhnungsbedürftiges Buch, das mir überhaupt nicht zugesagt hat.
Das einzig Positive, das wir aufgefallen ist, war das schöne Cover.

Schönstes Zitat

gab keins 😦

🌟 Stern, weil die Inhaltsangabe interessant klingt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s